„Gegen Schalding ist ein Dreier Pflicht“

Der SV Heimstetten will den ersten Sieg im Sportpark landen.

Von einem Schicksalsspiel wollen sie beim SV Heimstetten noch nicht sprechen, aber eines steht außer Frage: „Gegen Schalding ist ein Dreier Pflicht“, bekräftigt Co-Trainer Dominik Schmitt vor dem heutigen Heimspiel gegen den Aufsteiger (19 Uhr). Es wäre der erste Sieg für den SVH im Sportpark und erst der zweite überhaupt in dieser Saison, die bislang so enttäuschend verlaufen ist für den Fünften der vergangenen Spielzeit. „Der Druck ist da, keine Frage“, räumt Schmitt offen ein, „und er wird mit jeder Niederlage größer“. Personell kann Heimstetten aus dem Vollen schöpfen; nur Bernd Häfele fällt nach seinem Muskelfaserriss weiter aus.     

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare