Grill: "... oder sie kapieren es nie"

Keine Beschreibung vorhanden
+
Keine Beschreibung vorhanden

Die Sache ist eigentlich ganz einfach. „Ich muss verstehen, dass Fußball Kampf bedeutet, auch als 18-, 19-jähriger Spieler“ sagt Trainer Roman Grill und verknüpft damit eine klare Ansage an seine Fohlentruppe vom FC Ismaning: „Entweder kapieren sie das in der ersten vier Spielen oder sie kapieren es nie.“

Die Aussage gründet auf der herben 1:3-Pleite gegen den Aufsteiger SV Pullach unter der Woche. „Die haben uns den Schneid abgekauft“, was sich zahlenmäßig zur Halbzeit in einem 0:3-Rückstand ausdrückte. Nach den ersten zehn Minuten „ist uns das Spiel völlig entglitten“. Ismaning sei überhaupt nicht mit dem körperlichen Spiel der Pullacher, den vielen Fouls zurecht gekommen. Nach der Pause lief es dann zwar besser, aber gegen eine robuste, erfahrene Mannschaft wie Pullach ließ sich das Ergebnis nicht mehr korrigieren.

Nach zwei Spielen mit zwei Niederlagen ist der FCI eines von drei Teams ohne Punktgewinn und muss an diesem Sonntag beim TSV Schwabmünchen dringend nachbessern. Die Partie ist auf 18.30 Uhr nach hinten verschoben worden, in der Hoffnung, dass es am bislang heißesten Tag des Jahres dann wenigstens ein paar Grad kühler ist.

Roman Grill erwartet, dass nach der Pullach-Begegnung ein Lernprozess stattgefunden hat, und seine Spieler „mit der richtigen Haltung aufs Feld gehen“. Er sei gespannt, was für eine Antwort er zu sehen bekommt. Es wird wohl keine Änderungen in der Startelf geben, „allenfalls marginal“ werde er umbauen, sagt Grill. Jedenfalls erwäge er keine Strafaktionen, auch wenn die Auswechslung des unverletzten Anthony Butge gegen Pullach zwei Minuten vor der Pause diesen Eindruck schon erweckt hat. „Wenn eine Mannschaft 0:3 zurückliegt, dann ist der Trainer gefordert taktisch einzugreifen“, erklärt Grill. Generell versuche er in den ersten Spielen dem gesamten Kader Einsatzzeiten in der Bayernliga zu ermöglichen und wolle etwas ausprobieren.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare