Haching gegen drei Ex-Kollegen: Ernst warnt vor Aichach

+
Sebastian Mitterhuber kickte zuvor für Haching.

SpVgg Unterhaching II - Die SpVgg Unterhaching II möchte am Samstag im ersten Spiel der Rückrunde die jüngste Negativserie beenden.

Nach zuletzt nur einem Punkt aus drei Spielen will die U 23 der SpVgg beim BC Aichach wieder einen Sieg einfahren (14 Uhr). „Es wird mal wieder Zweit für einen Dreier“, findet Trainer Florian Ernst.

Die Aufgabe bei den Schwaben, die in der Vorsaison die Relegation zur Regionalliga Bayern nur knapp verpassten, dürfte nicht leicht sein. „Auch wenn Aichach im Moment schwächelt wird es schwierig. Aichach ist eine Top-Mannschaft“, sagt Ernst über die auf Rang platzierten Schwaben, die mit Andreas Brysch, Sebastian Mitterhuber und Michael Hutterer drei ehemalige Hachinger in ihren Reihen haben. Auch wenn die SpVgg zuletzt drei Mal nicht gewann, macht die jüngste Leistung dem Trainer Mut. „Wir müssen an die Leistung anknüpfen, bloß dieses Mal halt auch noch punkten“, fordert Ernst, der womöglich auf den angeschlagenen Michael Marinkovic verzichten muss. rmf

SpVgg Unterhaching II: Maus - Siebald, Hingerl, Mooshofer Kappelmaier (Gröschel) - Lahr, Marinkovic, Moll (Baumgartner), Redondo - Fischer (Wörndl), Rudy

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

FC Unterföhring verpasst dem Spitzenreiter eine Abreibung
FC Unterföhring verpasst dem Spitzenreiter eine Abreibung
FC Ismaning verharrt nach 1:2 in Kottern in Abstiegszone
FC Ismaning verharrt nach 1:2 in Kottern in Abstiegszone
Lukas Riglewski: „Der Sieg hat sich richtig gut angefühlt“
Lukas Riglewski: „Der Sieg hat sich richtig gut angefühlt“
Peter Schädler: „Stijepic, Hauk und Akkurt helfen mir sehr“
Peter Schädler: „Stijepic, Hauk und Akkurt helfen mir sehr“

Kommentare