Haching II gewinnt Pokalderby

Sieg im Pokalderby: Die Mannschaft von Harry Deutinger.

Unterhaching – Auch wenn man das zunächst nicht so recht glauben mag: Die 1:15 Niederlage im Kreissparkassenpokalspiel gegen die SpVgg Unterhaching II war für die Fußballer von Fortuna Unterhaching „ein Spiel zum genießen“, sagt Markus Zettl.

„Die Jungs haben sich gefreut, in einem Stadion zu spielen, das sie sonst nur als Zuschauer kennen“, erzählt der Technische Leiter der Fortuna. Er meint damit den Sportpark. Dort hatte der Kreisklassist erwartungsgemäß wenig zu bestellen gegen die fünf Spielklassen höher angesiedelten Nachbarn. Als die SpVgg nach zehn Minuten in Führung ging, war es vorbei mit der zuvor starken Gegenwehr der Fortuna-Spieler. Nun ging es Schlag auf Schlag. Den Ehrentreffer zum Zwischenstand von 1:13 für den Kreisklassisten erzielte in der 63. Minute Stefan Haas. Auszeichnen konnte sich trotz 15 Gegentreffern auf Seiten der Fortuna Torwart Florian Rupprecht, der „schlimmeres verhinderte“, wie Zettl sagt. Die Klasse der Bayernligaspieler habe sich im Spielverlauf immer klarer gezeigt.  hor

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare