Haching verliert gegen Saarbrücken

+
Der Saarbrücker Torschütze Manuel Zeitz (Archivfoto)

Unterhaching - Die SpVgg Unterhaching musste sich am Freitagabend in der 3. Liga gegen den 1. FC Saarbrücken geschlagen geben - und verlor auch noch einen Spieler per Platzverweis.

Die Hachinger verloren mit 0:2 (0:1). Es war der siebte Erfolg in Serie für die Saarländer. Die Treffer erzielten Manuel Zeitz per Abstauber nach einem Lattenschuss (14.) und Marcel Schug nach einem Konter (87.). Vor 1350 Zuschauern beendete Unterhaching die Partie in Unterzahl. Markus Schwabl sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (83.). Zudem trafen erneut Zeitz (45.) und Michael Hefele für den Gastgeber (65.) per Kopf die Latte.

In einer zunächst schwachen Partie ging Saarbrücken mit seiner ersten Gelegenheit in Führung. Unterhaching wurde erst in der zweiten Halbzeit offensiver und kam vor allem nach Ecken zu einigen Gelegenheiten. Saarbrücken agierte aus einer sicheren Deckung heraus und lauerte auf Konter. Einen davon vollendete der eingewechselte Schug zum Endstand. Als Tabellensiebter liegt Saarbrücken nur noch sechs Punkte hinter Dynamo Dresden auf Platz drei. Unterhaching bleibt mit 44 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

dpa

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare