Haching II will kein Aufbaugegner sein

SpVgg-Coach Florian Ernst rechnet trotz der Tabellensituation mit starken Gästen aus Landshut.
+
SpVgg-Coach Florian Ernst rechnet trotz der Tabellensituation mit starken Gästen aus Landshut.

SpVgg Unterhaching II - Die SpVgg Unterhaching II (U23) trifft an diesem Samstag im Heimspiel in der Grünau auf einen kriselnden Gegner von der SpVgg Landshut (15 Uhr).

Der Vorjahresvierte hat die vergangenen drei Spiele verloren und hinkt als aktueller 14. Der Bayernliga Süd den Erwartungen weit hinterher.

Eine trügerische Situation für die Hachinger, die das Spiel wegen dem sonntäglichen Wiesnbesuch des Vereins auf den Tag davor legte. Denn prinzipiell sind die Landshuter für SpVgg-Trainer Florian Ernst ein starker Gegner, der eine Wende zum Erfolg vor sich haben könnte. „Vor der Saison habe ich sie wesentlich höher eingestuft. Sie sind aber schlecht aus den Startlöchern gekommen. Hoffentlich sind wir nicht der richtige Aufbaugegner.“

Da die A-Junioren (U19) spielfrei haben, kann Ernst auf den Nachwuchs zurückgreifen. Lediglich die Profis, die am gleichen Tag in Leipzig antreten müssen, sind nicht mit an Bord. Roland Sternisko, vor seiner langjährigen Verletzung eine Stütze des Drittligateams, ist wieder dabei. „Er braucht noch ein paar Spiele, um wieder zu den Profis zurückzukehren“, so Ernst.

SpVgg Unterhaching: Wolf –– Helmbrecht. Niebauer, Hofmaier, Gallo, - Redondo, Müller-Wiesen, Sternisko, Kauffmann - Niederbacher, Marinkovic

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare