Heimstetten-Spiel abgesagt

Heimstetten muss am Wochenende passen. Das Spiel wurde abgesagt.

SV Heimstetten - Kunstrasen kam nicht in Frage. Da der Hauptplatz des SV Heimstetten noch nicht bespielbar ist, wurde die wichtige Partie gegen den Tabellenletzten Freier TuS Regensburg bereits Mitte der Woche auf 20. April verlegt.

Die Bayernliga- Fußballer des SV Heimstetten steigen eine Woche später in das Restprogramm der Saison ein als geplant. Das Heimspiel gegen den Freien TuS Regensburg wurde abgesagt und auf Mittwoch, 20. April, 18.30 Uhr, verschoben. Manager Michael Matejka: „Die Gemeinde sagt, der Platz im Stadion ist nicht bespielbar und auf den Kunstrasen können wir aus Sicherheitsgründen nicht ausweichen.

Die Zuschauer stehen dort zu nah am Spielfeldrand.“ Trainer Claus Schromm bedauert die Absage, auch wenn er ohnehin nicht dabei gewesen wäre. „Wir sind gut drauf und hätten gerne gespielt.“ In seiner Funktion als Jugendtrainer beim Bayerischen Fußball- Verband fliegt er am heutigen Samstag und während der Faschingsferien mit der Bayerischen U16-Auswahl zu einem Trainingslager nach Mosambik. Schromm fehlt deshalb auch beim nun verschobenen Auftakt gegen den SV Schalding-Heining. Für den heutigen Samstag, 5. März, hat der Heimstetten noch einen Testspielgegner aufgetrieben. Um 12 Uhr spielt der Bayernligist beim FC Ergolding, derzeit souveräner Tabellenführer der Bezirksoberliga Niederbayern. maz

SV Heimstetten

Trainer Claus Schromm (wie bisher)

Zugänge Fernando Ernesto (FSV Bayreuth), Stefan Huber (SpVgg Unterhaching U23), Orhan Akkurt ( Wacker Burghausen ), Sascha Steinacher (SpVgg Weiden), Alexander Strecker (SV Buch am Buchrain)

Abgänge Justin Ammar (FC Edmonton - Canada), Alexander Schmalhofer (TSV Buchbach), Sasa Memisevic (Falke Markt Schwaben), Nico Grabl (Falke Markt Schwaben), Maximilian Baitz (SV Dornach)

Favoriten SpVgg Unterhaching U23, FC Ingolstadt U23 (Michael Matejka)

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare