1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Amateure

Der SSV Jahn zieht ein positives Fazit nach vier Tagen Trainingslager

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© getty

SSV Jahn Regensburg - Es war nicht das erste Mal, dass es die Profis des SSV Jahn zum Trainingslager nach Langdorf in den Bayerischen Wald führte.

Es war auch nicht das erste Mal, dass danach ein positives

Fazit

gezogen werden konnte: "Es hat Spaß gemacht, es war abwechslungsreich und die Bedingungen waren insgesamt sehr gut", berichtete

Cheftrainer

Markus Weinzierl

nach der

Rückkehr

des Teams.

Ziel

war es, die nötige

Fitness

und Kondition für die anstehenden Aufgaben zu gewinnen. Mit einem

Testspiel

am

Sonntag

(26.06.) gegen den Kreisklassen-Aufsteiger SpVgg Patersdorf starteten die

Kicker

aus

Regensburg

in das Trainingslager. Der standesgemäße 23:1 (16:0) -

Sieg

war der perfekte

Start

für vollbepackte vier Tage in

Langdorf

und Umgebung: Neben dem "Pflichtprogramm" Laufen und Fitnessübungen konnten sich die Fußballer am

Sonntag

abend im

Kart

-Fahren messen, Highlight des Montags war der Sommer-Biathlon im

Biathlon

-Leistungszentrum am

Arber

. Unter fachkundiger Anleitung absolvierte das

Team

6 x ca. 1.100 Meter Laufen und 5 x Schießen. Am

Dienstag

war das

Programm

nicht minder anstrengend: Von Bodenmais aus führte eine 20 km -

Tour

mit den Mountainbikes über 400 Höhenmeter auf den Gaiskopf. Weinzierl zollte am

Ende

der vier Tage seiner Truppe Respekt: "

Alle Spieler

sind immer zu 100 Prozent mitgegangen. Es war ein sehr intensives und gutes Trainingslager."

Auch interessant

Kommentare