Nur der Kampfgeist bei Haching stimmt

Die SpVgg Unterhaching kassierte eine bittere Niederlage.
+
Die SpVgg Unterhaching kassierte eine bittere Niederlage.

SpVgg Unterhaching - Viele Nachwuchskicker befanden sich am Samstag unter den 3400 Zuschauern im Hachinger Sportpark. Der Bayerische Fußball-Verband hatte die Meister aller Altersklassen zu einer Ehrung eingeladen.

Vor dieser Kulisse versäumte es die Spielvereinigung in der Drittliga-Partie gegen Darmstadt, Werbung für sich zu machen: Die Mannschaft der Trainer Manuel Baum und Claus Schromm unterlag den Hessen mit 2:4 (0:2). Mit einigen Umstellungen wollten die Hachinger im vierten Punktspiel endlich den ersten Sieg landen.

Doch besonders im ersten Abschnitt wirkte die Formation mit einem Altersdurchschnitt von nur 20,5 Jahren verunsichert und teilweise desorientiert. „Die erste Halbzeit war bitter und richtig schlecht“, räumte Chefcoach Schromm später ein.

Die bis dato ebenfalls sieglosen Darmstädter freuten sich über viele Freiräume in der Offensive, vergaben aber zahlreiche Chancen. Nur Milan Ivana (40.) und Dominik Stroh-Engel (45.) trafen für die Gäste zum 0:2-Zwischenstand. Mit taktischen und personellen Veränderungen wollte Haching in der zweiten Hälfte den Umschwung schaffen – und die Maßnahmen entfachten ein kleines Strohfeuer. Neuzugang Manuel Duhnke (56.) gelang der Anschlusstreffer, der eingewechselte Andreas Voglsammer (60.) besorgte kurz darauf sogar den Ausgleich.

„In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft aufopferungsvoll gekämpft. Wir haben aber nach Standardsituationen drei Treffer kassiert, das war dann doch zu viel“, sagte Teamchef Baum. Die Darmstädter beendeten das Hachinger Zwischenhoch mit dem 3:2 durch Stroh-Engel (82.). Der Angreifer war dann in der Nachspielzeit per Foulelfmeter noch einmal erfolgreich. Haching bleibt damit nach vier Spielen weiter sieglos. Trainer Schromm sieht sich in seiner Prognose bestätigt: „Wir gehören zu den Mannschaften, die um den Klassenerhalt kämpfen“.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare