1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Amateure

Kapitale Ballverluste: BCF ohne Chance gegen Heimstetten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Probe aufs Exempel ging deutlich mit 4:0 an den SV Heimstetten. © or

BCF Wolfratshausen – Geht die Generalprobe schief, klappt es in der Pflicht umso besser. Zieht man diesen beliebten Ausspruch heran, dürfte dem Fußball-Landesligisten BCF Wolfratshausen vor dem ersten Punktspiel nicht bange sein.

Denn die Probe aufs Exempel ging deutlich mit 4:0 an den SV Heimstetten. Wobei alles andere als klar ist, ob das Treiben am vergangenen Samstag für die Farcheter tatsächlich schon der finale Test war. Das Tauwetter sorgt auch in der Landesliga überall für tiefe, morastige Spielfelder, und der erste Gegner TSV Eching verfügt über keinen Kunstrasen.

„Ich glaube nicht, dass gespielt wird“, gibt Stefan Schwinghammer eine persönliche Einschätzung ab. Doch kündigt der Co-Trainer von Steffen Galm an, man werde sich im Falle einer Absage am kommenden Samstag, 3. März, um einen willigen Spielpartner bemühen. Vielleicht wäre ein etwas schwächerer Proband geeigneter, letzten Feinschliff zu betreiben. Heimstetten war für den BCF in jedem Fall ein zu großes Kaliber.

Heimstetten schlägt BCF im Test deutlich

Zumindest in puncto Torabschluss. „Da waren sie cleverer, man hat den Klassenunterschied gesehen“, räumte Schwinghammer ein. Bereits nach wenigen Sekunden kassierten die Farcheter nach einer ersten Fehlerkette das 0:1. Dem 0:2 kurz vor der Pause ging eine eigene Stafette mit kapitalem Ballverlust voraus. Alles, was sich daneben abspielte, passierte auf Augenhöhe. „Zwischen den Sechzehnern war es gleichwertig“, ergänzte der 48-jährige Ohlstädter. Erst zum Ende der Partie legte der Bayernligist noch ein paar Treffer drauf.

Die eigenen Torgelegenheiten waren schnell gezählt. Ein fulminanter Schuss von Michael Pföderl übers Quergebälk, dazu ein von Marley Amanquah vergebener Strafstoß. Schwinghammer ficht nicht an, wie schwer es sei, gegen potenzielle Regionalliga- Anwärter Chancen heraus zu spielen. Er unterstreicht aber auch, man müsse „fehlerfrei spielen“ und noch mehr daran arbeiten, „gemeinsam ein Tor zu erzielen“. or

Auch interessant

Kommentare