Knackt Haching nach den Löwen jetzt auch den FCB?

Unterhaching – Jetzt ist alles klar: Am Dienstag, 10. Juli, empfängt die SpVgg Unterhaching den FC Bayern zum Testspiel im Unterhachinger Sportpark. Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Der deutsche Rekordmeister bestreitet somit sein erstes Testspiel der Saison gegen die SpVgg, mit dabei werden dann auch die Neuzugänge beim FC Bayern sein. Die EM-Fahrer genießen zu diesem Zeitpunkt noch ihren Urlaub. „Es freut uns natürlich sehr, dass wir nach 1860 München auch den zweiten Münchner Nachbarn zu einem Vorbereitungsspiel im Sportpark begrüßen dürfen“, sagte Hachings Präsident und sportlicher Leiter Manfred Schwabl.

Und die Bayern erweisen sich noch dazu in nobler Spenderlaune: „Uns wurde zugesagt, dass uns sämtliche Einnahmen aus dem Spiel überlassen werden. In unserer derzeitigen Situation ist dies ein wunderbares Signal und das Dankeschön gebührt dem FC Bayern für diese Geste“, so Schwabl, der gleichzeitig betont, dass „den Fans trotzdem natürlich faire Eintrittspreise garantiert werden.“

Sportlich freut sich auch SpVgg- Trainer Manuel Baum auf das Aufeinandertreffen: „Die Motivation bei einem Spiel gegen Bayern München ist natürlich sehr groß. Wir werden es sicherlich genießen, aber auch weiter an unserem Rhythmus für die bevorstehende Saison arbeiten.“ Karten für das Duell der SpVgg gegen den FC Bayern sind täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Samstag 8 bis 13 Uhr) im Sportpark erhältlich. Tickets gibt es von fünf Euro (Stehplatz ermäßigt) bis 25 Euro (Sitzplatz Haupttribüne überdacht). mm

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Lukas Riglewski: „Der Sieg hat sich richtig gut angefühlt“
Lukas Riglewski: „Der Sieg hat sich richtig gut angefühlt“
FC Unterföhring verpasst dem Spitzenreiter eine Abreibung
FC Unterföhring verpasst dem Spitzenreiter eine Abreibung
FC Ismaning verharrt nach 1:2 in Kottern in Abstiegszone
FC Ismaning verharrt nach 1:2 in Kottern in Abstiegszone
Peter Schädler: „Stijepic, Hauk und Akkurt helfen mir sehr“
Peter Schädler: „Stijepic, Hauk und Akkurt helfen mir sehr“

Kommentare