Krimi in Rosenheim

TSV 1860 Rosenheim - Die Rosenheimer gaben laut Trainer Andi Schunko von der ersten Minute den Ton an, fingen sich aber gleich drei Gegentreffer ein. Die Partie gegen den FC Ingolstadt II entpuppte sich als unfassbarer Krimi.

Zuerst schlug Profi-Leihgabe Zielinsky aus dem Gewühl heraus zum 1:0 zu. Dann hämmerte Youngster Manu Ott die Kugel aus 25 Metern herrlich in den Winkel und kurz vor der Pause fällt TSV-Keeper Luginger Stefan Müller im Sechzehner. Den fälligen Elfmeter verwandelte wiederum Zielinsky zum 3:0 für die Gäste. Aber auch die Schunko-Elf hatte zwei Möglichkeiten. Kokocinski vergab alleine vor dem FCI-Kasten und Einsiedler verfehlte nach einem Atilgan-Freistoß (37., 40.). Nach der Pause kam es noch besser für die Albersinger-Elf. Zielinsky schoss einen Freistoß gegen den Arm von Rosenheims Herberth im Strafraum. Referee Beitinger zeigte auf den Punkt und Stefan Müller verwandelte den Handelfmeter zum 4:0. Die

Die Bilder vom Spiel

Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II

Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II
Bayernliga: TSV 1860 Rosenheim gegen FC Ingolstadt II © Reinhard Hübner

Hausherren reklamierten heftig, starteten aber im Gegenzug eine irre Aufholjagd. Schwinghammer verkürzte auf 1:4. Dann stieß FCI-Keeper Sommerer Rosenheims Bichler im Strafraum um und Kokcinski erzielte das 2:4. Nach einem schönen Angriff legte Schwinghammer mustergültig quer und Haas schoss das 3:4. Jetzt war es eine absolut offene Partie. Die dickste Ausgleichschance verpasste Haas am zweiten Pfosten per Kopf nach einer Schwinghammer-Ecke (79.). Am Ende brachten die Gäste den knappen Vorsprung über die Zeit und liegen nur mehr drei Punkte hinter Spitzenreiter Ismaning. Auf Rosenheimer Seite ging Coach Andi Schunko in seinem letzten Heimspiel leer aus, denn nach der Winterpause sitzt ein neuer Trainer auf der Bank.

TSV 1860 Rosenheim - FC Ingolstadt 04 II 3:4 (0:3)

TSV 1860 Rosenheim: Matthias Luginger, Christian Hofmann (60. Mathias Huber), Eugen Martin, Christoph Herberth, Markus Wallner (60. Thomas Masberg), Michael Kokocinski, Dominik Haas, Andreas Schwinghammer, Florian Bichler (60. Marco Vorbeck), Markus Einsiedler, Ercan Atilgan; Trainer: Andreas Schunko und Christian Wimmer

FC Ingolstadt 04 II: Christopher Sommerer, Florian Wenninger, Daniel Kremer (82. Serge Yohoua), Marcel Hagmann, Vincent-Friedrich Bönig, Luka Odak, Manuel Ott, Robert Fleßers, Karl-Heinz Lappe, Stefan Müller, Sebastian Zielinsky; Trainer: Joe Albersinger

Tore: 0:1 Sebastian Zielinsky (26.); 0:2 Manuel Ott (32.); 0:3 Sebastian Zielinsky (Foulelfmeter, 45.); 0:4 Stefan Müller (Handelfmeter, 55.); 1:4 Andreas Schwinghammer (56.); 2:4 Michael Kokocinski (Foulelfmeter, 59.); 3:4 Dominik Haas (63.)

Schiedsrichter: Eduard Beitinger (Regensburg);

Note: 2 - der Drittliga-Referee leitete laut TSV gut, nur der Handelfmeter zum 0:4 war umstritten;

Zuschauer: 200

Beste Spieler: 1860 bemüht - Ingolstadt kompakt

Kommentare