Leszczynski in Fürstenfeldbruck nicht mehr erwünscht

+
Marco Leszczynski´s Zeit in Fürstenfeldbruck ist wieder abgelaufen.

SC Fürstenfeldbruck - Rückkehrer Marco Leszczynski hat in Fürstenfeldbruck keine Zukunft mehr. Er enttäuschte auf ganzer Linie und packte nun seine Koffer.

Mit zehn Toren für den TSV Landsberg hatte sich Marco Leszczynski in der vergangenen Saison für eine Rückkehr zum SC Fürstenfeldbruck empfohlen. Doch der als Ersatz für den nach Heimstetten gewechselten Andreas Neumeyer verpflichtete Angreifer enttäuschte auf ganzer Linie und stand herb in der Kritik der SCF-Anhänger. Jetzt ist seine Zeit beim SCF nach elf torlosen Liga-Einsätzen auch schon wieder beendet. „Er ist nicht mehr ins Training gekommen und wird auch nicht mehr kommen“, sagte Trainer Roberto Fontana. Denn trotz Stürmer-Flaute „ist das ist kein großer Verlust“. ad

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare