Nsereko fehlt

Haching gewinnt Testspiel gegen 1860

+
Benny Lauth trifft zum 1:0 - am Ende verloren die Löwen das Spiel dennoch

Unterhaching - Beim Testspiel-Derby gegen die Löwen haben die Hachinger eine Überraschung geschafft und die Gäste besiegt. Savio Nsereko fehlte beim Drittligisten.

Das brisante Aufeinandertreffen blieb aus: Savio Nsereko, der einst bei den Löwen vor allem durch seine Eskapaden auffiel, stand beim Derby zwischen Unterhaching und 1860 nicht mit auf dem Feld. Der Ex-Junioren-Nationalspieler, der sich beim Drittligisten derzeit für einen Vertrag empfehlen soll, fehlte verletzungsbedingt.

Auch ohne den hochveranlagten Offensivmann bereiteten die Hachinger den Gästen Probleme. Am Ende mussten die Löwen eine 1:2-Schlappe beim niederklassigeren Nachbarn hinnehmen.

Derby-Testspiel: Löwen verlieren in Unterhaching

Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic
Das Testspiel-Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem TSV 1860 München fand einen überraschenden Ausgang: Der Drittligist besiegte die Löwen mit 2:1 © Lackovic

Zunächst lief es nach Maß für die Sechziger: Benny Lauth sorgte in der 31. Minute mit einer Volleyabnahme für die Führung. Diese hielt nicht lange. Florian Niederlechner grätschte eine Hereingabe in der 42. Minute zum Ausgleich ins Netz. Das Tor zum 2:1-Sieg der Hachinger erzielte Maximilian Welzmüller, der mit einem satten Schuss aus rund 25 Metern den Löwen-Keeper Vitus Eicher überwand.

Eicher stand für Gabor Kiraly im Kasten. Die Viererkette der 1860-Startelf bildeten Arne Feick, Necat Aygün, Guillermo Vallori und Moritz Volz, im Mittelfeld agierten Kai Bülow, Dominik Stahl, Maximilian Nicu und Moritz Stoppelkamp, den Angriff bildeten Benny Lauth und Marin Tomasov.

Löwen-Trainer Reiner Maurer nahm die Schlappe sportlich. "Es ist nicht verwunderlich, dass Unterhaching als Mannschaft aus einer niedrigeren Liga mit vollem Elan hereingegangen ist das Spiel gewonnen hat. Sie sind schon viel weiter in der Vorbereitung." Bei seinem Team sieht er - natürlich - noch Luft nach oben. "Bei uns hat die Abstimmung in manchen Mannschaftsteilen noch nicht gut funktioniert."

Neben Marin Tomasov spielten zwei weitere Neuzugänge: Auf die Frage, ob Moritz Volz und Moritz Stoppelkamp dem Team noch weitere Impulse geben könnten, meinte Maurer: "Ich gehe davon aus, aber es ist noch zu früh, das zu sagen. Dass die beiden Potenzial haben, ist unbestritten."

Haching-Teamchef Manuel Baum zeigte sich "sehr zufrieden", er lobte eine "sehr reife Leistung der Mannschaft für den Stand der Vorbereitung". Nsereko bescheinigte er ein "gutes Trainingslager" und gab muskuläre Probleme als Grund für dessen Ausfall an. Näher wollte er sich zu der Personalie nicht äußern. Auf die Frage, welche Rolle Nsereko in Zukunft spielen könnte, lautete die Antwort lapidar: "Eine Rolle wie jeder andere Spieler auch."

al/mr

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare