Lopes, Simari und Ebeling verletzen sich

SV Heimstetten - Zwei Spiele, drei Verletzte - das ist die Bilanz des SV Heimstetten vom Wochenende.

So mussten am Samstag beim 3:1-Sieg in Pullach (Tore: Rudy/2, Simari) Hugo Lopes und Gianluca Simari mit Blessuren ausgewechselt werden; am Sonntag in Kirchheim war für Neuzugang Marcel Ebeling vorzeitig Schluss. „Das ist das viel Schlimmere heute“, kommentiert SVH-Trainer Rainer Elfinger. „Er hat sich das Knie verdreht und muss untersucht werden.“ Auch bei Simari steht eine genauere Diagnose noch aus. Zuversichtlich gibt sich der Coach bei Lopes: „Er sollte bald wieder fit sein.“

Viel Zeit haben die Heimstettner freilich nicht mehr. Am Mittwoch um 19 Uhr empfängt der Club den BCF Wolfratshausen zu einem weiteren Testspiel, am Samstag geht’s zum VfR Garching (18 Uhr), und eine Woche später wartet dann schon der Saisonauftakt in der Regionalliga zu Hause gegen den FC Bayern II (13. Juli, 14 Uhr). (ps)

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare