Majdancevic Doppelpack beschert 1860 den Sieg

Majdancevic trifft doppelt: 1860 Rosenheim gewinnt gegen Heimstetten mit 2:1
+
Majdancevic trifft doppelt: 1860 Rosenheim gewinnt gegen Heimstetten mit 2:1

TSV 1860 Rosenheim - Dritter Heimsieg in Folge: Mit dem 2:1 (1:0)-Erfolg gegen den SV Heimstetten hat der TSV 1860 Rosenheim wichtige Punkte im Abstiegskampf der Regionalliga Bayern ei...

TSV 1860 Rosenheim - Dritter Heimsieg in Folge: Mit dem 2:1 (1:0)-Erfolg gegen den SV Heimstetten hat der TSV 1860 Rosenheim wichtige Punkte im Abstiegskampf der Regionalliga Bayern eingefahren.

Die schwache erste Halbzeit ist schnell erzählt. Bis auf einen scharf auf das Tor gezogenen Freistoß von Christoph Schmitt (10.) tat sich 40 Minuten außer Abspielfehlern und Unzulänglichkeiten beiderseits nichts Nennenswertes. Dann aber bewiesen die Gastgeber Effektivität: Nach Vorlage von Freddy Schramme drehte sich Danijel Majdancevic nach toller Ballannahme um seinen Gegenspieler und traf aus 16 Metern per Außenrist hoch ins rechte Eck – erste Chance genützt, 1:0 (41.). Im Gegenzug hatte Heimstetten seine beste Gelegenheit zum Ausgleich, als Marcel Ebeling per Seitfallzieher an Torwart Robert Mayer scheiterte (42.).

Nach dem Wechsel sah es deutlich mehr nach Fußball aus: Erst markierte Memis Ünver mit einer sehenswerten Direktabnahme den Ausgleich für die Gäste (50.). Doch die Sechziger antworteten in Person von Majdancevic: Nach schönem Zusammenspiel mit Schramme erzielte der Serbe in Minute 57 seinen zweiten Treffer des Abends.

Dieser Vorsprung sollte letztlich reichen, weil Heimstetten in der letzten halben Stunde zwar optisch besser war, aber bis auf einen verstolperten Ball (74.) und einen Fernschuss (75.) jeweils durch Ebeling keine klaren Gelegenheiten mehr hatte. Auf der Gegenseite verpassten Markus Einsiedler (66.) und Schramme (88.) zweimal die Vorentscheidung.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare