Leo Mayer schießt Eching mit Traumtor zum Sieg

+
Brachte seine Mannen per Traumtor auf die Siegerstraße: Echings Leo Mayer.

TSV Eching - Ein sehr ansehnliches Spiel auf einem schwer zu bespielenden Platz sahen die rund 130 Zuschauer in Eching bei der Partie gegen Deisenhofen.Durch einen Treffer Marke ...

TSV Eching - Ein sehr ansehnliches Spiel auf einem schwer zu bespielenden Platz sahen die rund 130 Zuschauer in Eching bei der Partie gegen Deisenhofen.

Durch einen Treffer Marke "Tor des Monats" entschied der junge Leo Mayer die Partie: In der 69. Minute fasste er sich aus gut und gerne 20 Metern ein Herz, zog ab und hämmerte die Plastikkugel unhalbar in den Torgiebel.

In der 1. Hälfte war das Spiel sehr intensiv, mit vielen Zeikämfen und kleineren Fouls auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause musste Gästestürmer Döring mit Gelb-Rot vom Platz - was den Hausherren durchaus in die Karten spielte.

Doch auch die Hausherren waren nach 33 Minuten geschwächt: Abwehrrecke Mustafa Kantar musste nach 33 Minuten mit Verdacht auf Nasenbeinbruch ins Krankenhaus.

Die Gäste aus Deisenhofen spielten auch in der 2. Hälfte mit einem bärenstarken Martin Mayer sehr offensiv und drängten auch in Unterzahl noch auf den Sieg - bis Leo Mayer zuschlug und den vielumjubelten Siegtreffer erzielte.

Fazit:

Insgesamt war es ein gutes Fußballspiel mit zwei technisch starken Teams.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

FC Unterföhring verpasst dem Spitzenreiter eine Abreibung
FC Unterföhring verpasst dem Spitzenreiter eine Abreibung
FC Ismaning verharrt nach 1:2 in Kottern in Abstiegszone
FC Ismaning verharrt nach 1:2 in Kottern in Abstiegszone
Lukas Riglewski: „Der Sieg hat sich richtig gut angefühlt“
Lukas Riglewski: „Der Sieg hat sich richtig gut angefühlt“
Peter Schädler: „Stijepic, Hauk und Akkurt helfen mir sehr“
Peter Schädler: „Stijepic, Hauk und Akkurt helfen mir sehr“

Kommentare