Memmingen mühelos in die nächste Pokalrunde

Esad Kahric und der Peiting-Coach vor dem Spiel

FC Memmingen - Fußball-Regionalligist FC Memmingen hat die erste Hürde in der Hauptrunde des bayerischen Toto-Pokals problemlos genommen.

TSV Peiting – FC Memmingen 0:4 (0:2)

Beim oberbayerischen Kreissieger FA Peiting gab es vor 400 Zuschauern einen standesgemäßen 4:0 (2:0) Erfolg.

Schon nach einer Viertelstunde hätten die Memminger deutlicher als nur mit 1:0 führen müssen. Andreas Hindelang hatte eine Heikenwälder-Flanke eingeköpft. Die Chancenverwertung ließ zunächst zu wünschen übrig, ehe Christoph Mangler vor der Pause zumindest noch den zweiten Treffer erzielte. Gleich nach der Pause legte Stefan Zobel mit einem Distanzschuss nach. Mit der klaren Führung schaltete der FCM etwas zurück. Zwischen der 70 und 80 Minute hatte der gastgebende Bezirksligist seine beste Phase, verzeichnete einen Lattentreffer und zweimal parierte Torhüter Kevin Pradl (die Nummer zwei hinter Tobias Kirchenmaier) glänzend. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Johannes Lotter auf Vorarbeit von Hindelang.

FCM-Trainer Esad Kahric zeigte sich zwar nicht zufrieden mit der Torausbeute, wohl aber mit dem sicheren Weiterkommen und dass sich keine weiteren Spieler verletzt haben. Vor der Begegnung standen bereits Korbinian Beck, Candy Decker, Kapitän Harald Holzapfel und Mario Schmidt auf der Ausfallliste.

Sein Zweitrunden-Spiel im Pokal wird der FC Memmingen voraussichtlich erst am 20. September austragen. Möglicher Gegner könnte der Bezirksligist BSK Neugablonz sein. Der Allgäuer Kreissieger hat den Landesligisten TSV Kottern mit 3:1 aus dem Wettbewerb gekegelt und bei der nächsten „Auslosung“ wieder ein Wahlrecht.

FC Memmingen: Pradl – Heger (58. Wassermann), Sturm, Bobinger, Bader – Kahric, Vatany (58. Lotter), Zobel, Heikenwälder – Mangler (70. Hodzic), Hindelang.

Tore: 0:1 (12.) Hindelang, 0:2 (41.) Mangler, 0:3 (48.) Zobel, 0:4 (85.) Lotter

Schiedsrichter: Zacher (Nussdorf)

Zuschauer: 400.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare