1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Amateure

Müde Klosterer siegen in Ansbach: Weiß erzielt Siegtreffer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Lohn der Mühen war schließlich der Siegtreffer von Bastian Weiß.

SV Seligenporten - Nur 25 Stunden nach dem 1:1 gegen den FC Holzheim, absolvierte der SV Seligenporten sein nächstes Vorbereitungsmatch. Diesmal behielt der SVS beim Landesligisten SpVgg Ansbach mit 2:1 (1:0) die Oberhand.

Die Klosterer erwischten einen guten Start und legten nach einer Viertelstunde in Gestalt des wiederum emsigen Marco Wiedmann das 1:0 vor. Mit zunehmender Dauer allerdings machte sich die hohe Belastung der vergangenen Tage bemerkbar und die Beine wurden immer schwerer. Weil auch die Ansbacher nicht unbedingt einen Glanztag erwischten, entwickelte sich ein bis in die Schlussphase hinein wenig inspirierendes Match.

Doch als der SpVgg fünf Minuten vor dem Abpfiff der 1:1-Ausgleich gelang, fühlte sich der SVS an der Ehre gepackt und legte nochmal eine Schippe drauf. Lohn der Mühen war schließlich der Siegtreffer von Bastian Weiß. Der Spieler mit der Nummer Elf fasste sich in der Schlussminute ein Herz und jagte die Kugel mit einem schönen Schlenzer genau ins Dreieck. Und weil die Witterung jetzt endlich Freiluftfußball zulässt, bestreitet der SVS schon am Freitag (19 Uhr) beim FC Gerolfing seinen nächsten Test.

An das Gelände des wenige Kilometer östlich von Ingolstadt beheimateten Bezirksoberligisten haben die Klosterer gute Erinnerungen. Besiegten sie doch im Juni des Jahres 2009 im Rahmen des unvergessenen Relegationskrimis zum Bayernliga-Klassenerhalt den Landesligisten FC Affing deutlich mit 3:0. Von der damaligen Brisanz ist die kommemde Partie zwar weit entfernt, trotzdem aber wird sich Trainer Karsten Wettberg eine Woche vor dem Ligastart beim TSV Rain am Lech zumindest einige Rückschlüsse erhoffen.

Quelle: http://www.svs-seligenporten.de/

Auch interessant

Kommentare