50 000 Euro Nachzahlungen? FCI muss kleinere Brötchen backen

Im Amt bestätigt (v.l.): Vorsitzender Hans Blößl, 2. Vorsitzender Josef Steinkohl, 2. Vorsitzender Harald Lutz, Schatzmeister Christian Hilz. Foto: Förtsch

Ismaning - Sportlich ist die Welt beim Bayernliga-Tabellenführer FC Ismaning in Ordnung, aber dennoch gab es viele schlechte Nachrichten für die Mitglieder. Der Bayernliga-Primus beantragt keine Regionalliga-Lizenz und hat finanzielle Sorgen.

Bei der Jahreshauptversammlung musste die Vorstandschaft von einem Verlust 2010 einer gewaltigen Nachzahlung an die Berufsgenossenschaft berichten.

Die Ismaninger müssen nun finanziell kleinere Brötchen backen. Im vergangenen Jahr machte der Verein ein Minus in Höhe von 28 000 Euro. Dafür gab es zwei Gründe. Der eine war die Ausrichtung des Volksfestes, in dessen Bilanz aufgrund der extremen Hitze 5000 Euro Verlust statt 5000 Euro Gewinn stand. Das zweite Problem sind rückläufige Einnahmen bei der Bandenwerbung, wobei der Verein derzeit noch vielen offenen Forderungen nach läuft.

Das nächste Problem ist eine Nachzahlung an die Berufsgenossenschaft über rund 50 000 Euro. Die Berufsgenossenschaft setzte aufgrund eines Berechnungsfehlers jahrelang zu niedrige Beiträge an und fordert nun Nachzahlungen rückwirkend für die Jahre 2005 bis 2009. Die Ismaninger haben nun eine Ratenzahlung vereinbart und einen Anwalt eingeschaltet. Die Mitglieder nahmen die schlechten Nachrichten ohne große Rückfragen auf.

FC Ismaning: Der Kader der Saison 10/11

Der Mannschaftskader des FC Ismaning in der Saison 2010/2011: © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Torwart: Christian Horn © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Torwart: Emilio Pingitore © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Abwehr: Kim Helmer © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Abwehr: Alexander Weiser © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Abwehr: Markus Werth © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Abwehr: Daniel Steinacher © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Abwehr: Julian Maurer © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Abwehr: Fabian Negele © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Abwehr: Sebastian Ruhl © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Mittelfeld: Bernd Häfele © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Mittelfeld: Thomas Bachinger (C) © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Mittelfeld: Hugo Miguel da Silva Lopez © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Mittelfeld: Andreas Brandstetter © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Mittelfeld: Anton Siedlitzki © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Mittelfeld: Uli Fries © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Mittelfeld: Rainer Storhas © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Sturm: Mijo Stijepic © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Sturm: Norbert Bzunek © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Sturm: Florian Niederlechner © 
FC Ismaning KaderSaison 2009 2010
Sturm: Florian Wolf © 
FC Ismaning
Trainer: Frank Schmöller © 
FC Ismaning
Co-Trainer: Xhevat Muriqi © 
FC Ismaning
Torwarttrainer: Harald Huber © 
FC Ismaning
Physiotherapeut: Rainer Hoffmann © 
FC Ismaning
Betreuer: Sven Leifer © 

Die Berufsgenossenschaft hat die Beiträge für die Zukunft verdoppelt, was derzeit für alle Amateurvereine ein enormes Problem darstellt. Hier erklärte Blößl, dass der Deutsche Fußball-Bund das Problem erkannt hat und an höchster Stelle an einer Lösung arbeitet. Nach dem finanziell schlechten Jahr sind Kürzungen bei den Ausgaben auch für die erste Mannschaft unumgänglich.

Nach seiner Wiederwahl zeigte sich Clubchef Blößl aber gleich wieder kämpferisch: „Die schwierige Situation wird uns im nächsten Jahr zusammen schweißen und übernächstes Jahr mischen wir dann wieder alle auf.“

FC Ismaning beantragt keine Regionalliga-Lizenz

Bei der Jahreshauptversammlung erklärte der Verein auch, dass keine Lizenz für die Regionalliga beantragt werde. Diese Frist läuft am 15. März aus. Der komplett versammelten ersten Mannschaft wurde aber ein riesiges Fest für den Fall der Bayernliga-Meisterschaft in Aussicht gestellt. Der Verein strebt nach der Umstrukturierung der Amateurligen in der Saison 2012/13 die Regionalliga-Zugehörigkeit an.

Die Neuwahlen der Vorstandschaft gingen unterdessen reibungslos über die Bühne. Hans Blößl wurde als Präsident einstimmig in seinem Amt bestätigt. Die Wiederwahlen von Josef Steinkohl, Harald Lutz (beide Vizepräsidenten), Christian Hilz (Schatzmeister), Klaus Schulzki (Kassier), Markus Daimer (Schriftführer), Roland Boenke (1. Jugendleiter), Luciano Andriaccio (2. Jugendleiter), Peter Bayer (Schiedsrichterobmann), Sebastian Fenzl und Georg Schroff (beide Beiräte) gingen als gehobene Formalien über die Bühne.

Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare