1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Amateure

BCF muss Niederlage hinnehmen: "Erste Halbzeit war leblos"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Gleichauf waren die Fußballer des TuS Geretsried im Testspiel mit dem BCF Wolfratshausen um Benjamin Wildgruber (li.) zumindest in der ersten Halbzeit. Christian Fuchs (re.) erzielte den Treffer zum 1:0-Sieg. foto: sabine hermsdorf

BCF Wolfratshausen - Wie in den Vorjahren haben sich die Fußballer des TuS Geretsried in ihrem fast obligatorischen Vorbereitungsspiel gegen den BCF Wolfratshausen gut aus der Affäre gezogen.

Mit 1:0 (1:0) entschieden die Platzherren das Derby gegen den Landesligisten vor rund 100 Besuchern für sich.

Ein Klassenunterschied war zumindest im ersten Durchgang nicht zu sehen. Vielmehr hatte der Bezirksoberligist leichte spielerische Vorteile und ein kleines Übergewicht an klareren Einschussmöglichkeiten. Nicht unverdient war die Führung in der 23. Minute, als Christian Fuchs mit dem Scheitel eine Flanke von Martin Wagner ins von Franz Demmel gehütete Farcheter Tor verlängerte. „Das war für unseren Keeper ein Abspracheproblem mit der Innenverteidigung. Er wusste nicht, kommt er hin, kommt er nicht hin. Die Aufgabe hätte man kollektiv besser lösen müssen“, bemängelte BCF-Coach Steffen Galm. Wenige Minuten später wäre dem TuS beinahe der zweite Treffer gelungen. Neuzugang Kilian Weiß umdribbelte Thaddäus Jell, hämmerte das Leder jedoch nur an die Latte.

„Die erste Halbzeit haben wir sehr leblos gestaltet. Da waren wir mit dem Kopf nicht ganz da. Nach der Pause lief es dann ganz ordentlich“, bilanzierte Farchets Trainer Galm. Dessen Kicker wurden nach dem Wiederanpfiff mutiger. Für frischen Wind sorgten unter anderem die Einwechslungen von Tom Pföderl (46.) und Werner Schuhmann (61.). Die Gäste übernahmen immer mehr die Kontrolle auf dem Platz und waren nach rund einer Stunde Spielzeit die druckvollere Mannschaft. „Da hat man doch gesehen, dass wir körperlich abgebaut haben“, befand Ralf Zahn. Dennoch war der Geretsrieder Trainer zufrieden. Seine Analyse: „Es war genau so ein Testspiel, wie wir uns es vorgestellt hatten. Wir waren im läuferischen Bereich und in den Zweikämpfen gefordert, haben uns gut bewegt und ein paar sehr gute Spielzüge an den Tag gelegt. Darauf lässt sich aufbauen.“

Für den TuS Geretsried steht am morgigen Samstag ein weiteres Freundschaftsspiel auf dem Programm. Die Zahn-Elf trifft dabei um 16 Uhr auf der Sportanlage in Söchering auf die 2. Mannschaft des TSV 1860 Rosenheim, die sich in der abgelaufenen Saison die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga Ost gesichert hat. Der BCF Wolfratshausen ist am Sonntag wieder im Einsatz. Dann gastieren die Farcheter um 15 Uhr beim Bayernligisten FC Ismaning. (gos)

TuS Geretsried – BCF Wolfratshausen 1:0

TuS Geretsried: M. Kresta - Wagner (57. Weißhaupt), Fister (46. Mertens), Schneider, B.Kresta, Miehler (57. Herberth), Filan, Bachhuber, Fuchs (46. Beham), Latanskij, Weiß.

BCF Wolfratshausen: Demmel - Linder, Jell (46. T.Pföderl), Taffertshofer (79. Hohberg), Rauch, Kretzinger, Amanquah, M. Pföderl (87. Hartmann), Wildgruber (79. Schweibenz), Kasperek, Fischer (61. Schuhmann).

Tor: 1:0 (23.) Fuchs. 

Zuschauer: 100.

Auch interessant

Kommentare