Passau "geistig frischer"

VfR nach 0:2 in "Mini-Krise"?

Daniel Weber und seine Garchinger wollen nach dem erneuten Patzer nun schnellstmöglich wieder auf die Erfolgsspur.
+
Daniel Weber und seine Garchinger wollen nach dem erneuten Patzer nun schnellstmöglich wieder auf die Erfolgsspur.

VfR Garching - Garchings Abteilungsleiter Franz Hölzl sprach nach dem Schlusspfiff sogar von einer "Mini-Krise", die nun schnellstmöglich beendet werden muss.

Zum Spiel:

Der VfR fand heute nicht zu seiner Leistung, die ihn zum Tabellenführer machte. Passau war geistig frischer und mit gefährlichen Kontern, die auch zum Erfolg führten. In Summe ein verdienter Sieg für Passau.

Der VfR bemühte sich, aber aus den wenigen Chancen sprang kein Tor heraus. Der VfR steckt in einer Mini-Krise, weil auch die Tabellenführung weg ist.

Franz Hölzl: "Es ist Zeit nicht auf die Tabelle zu schauen, sondern zu spielen, zu fighten und zu siegen."

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare