Nach 60 Minuten schwinden beim FCI die Kräfte

+
Kapitän Bachinger kurz vor spielbeginn

FC Ismaning – In den letzten Minuten einer großartigen Saison ging den Bayernliga-Fußballern des FC Ismaning letztlich die Luft aus. So kam auch die 1:4 (0:0)-Niederlage bei der SpVgg Bayern Hof zustande.

Nach 60 Minuten schwinden beim Meister die Kräfte

Der Auftritt war aber ansehnlich und deshalb hatte Trainer Frank Schmöller Verständnis für die Niederlage.

FC Ismaning bei der SpVgg Bayern Hof

SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning
SpVgg Bayern Hof gegen FC Ismaning © Leifer

In der torlosen ersten Halbzeit waren die Ismaninger die spielbestimmende Mannschaft. Die bessere und reifere Spielanlage des Meisters setzte sich durch, allerdings gab es keine Torszenen. Immer wieder kam der letzte Pass in die Spitze nicht an. Die einzige Ausnahme war die Großchance von Kapitän Thomas Bachinger, der in der 8. Minute völlig frei freistehend verzog.

Direkt nach dem Seitenwechsel holten sich die Gäste dann die Belohnung für ihren bis dahin bravourösen Auftritt ab. Das 1:0 von Fabian Negele (47.) war auch ein Klassetor. Der Mittelfeldspieler nahm am Strafraumeck eine abgefälschte Hereingabe von Florian Wolf volley und wuchtete den Ball in den Kasten. Acht Minuten später glich Hof aus mit einem Tor, das zu einfach passierte. Bei einer Ecke ließen die Ismaninger ihre Gegenspieler laufen und waren dann machtlos.

Nach einer Stunde, in der der Meister alles unter Kontrolle hatte,

drehte sich das Blatt. Bei den Gästen aus Oberbayern ließen spürbar die Kräfte nach. Hof wiederum sah durch die Zwischenergebnisse, dass von der Relegation bis hin zum direkten Klassenerhalt alles möglich war. Diese Nachrichten verliehen den Franken neue Kräfte, gaben ihnen unübersehbar die dritte und vierte Luft. Es war logisch, dass die Gastgeber noch mehr anschoben und viel Druck machten. Dem konnte Ismaning nicht mehr standhalten und verlor auch die Ordnung. Zwischen der 68. und 78. Minute taumelte Ismaning wie ein angeschlagener Boxer und kassierte da auch die drei Treffer. „Menschlich ist das nachvollziehbar“, sagte Schmöller und betonte, „dass wir davor sechzig Minuten lang sehr guten Fußball gespielt haben. nico bauer

SpVgg Bayern Hof – FC Ismaning 4:1 (0:0).

FCI: Pingitore – Maurer, Steinacher, Weiser, Werth (68. Ruhl) – Bachinger, Storhas (64. Brandstetter) – Negele, Lopez – Niederlechner (46. Wolf), Stijepic.

Tore: 0:1 Negele (47.), 1:1 Bächer (53.), 2:1 Schäffler (68.), 3:1 Bächer (70.), 4:1 Schäffler (78.).

Schiedsrichter: Simon Marx (Großwelzheim) – Zuschauer: 750.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Final-Duell der beiden Favoriten SC Fürstenfeldbruck und Wacker München
Final-Duell der beiden Favoriten SC Fürstenfeldbruck und Wacker München
Riglewski tippt Regionalliga: Favoriten sind Türkgücü, Schweinfurt und Burghausen 
Riglewski tippt Regionalliga: Favoriten sind Türkgücü, Schweinfurt und Burghausen 
Niebauer tippt Regionalliga: „Bayreuth nicht außer Acht lassen“
Niebauer tippt Regionalliga: „Bayreuth nicht außer Acht lassen“
Live-Ticker: Stars des Münchner Amateurfußballs vs. Haching
Live-Ticker: Stars des Münchner Amateurfußballs vs. Haching

Kommentare