Patrick Würll sichert Garching einen Punkt

+
Die VfRler (rote Trikots) mussten sich die Punkte mit Özgür Karts (l.) Ampfingern teilen.

VfG Garching - Etwas umstellen mussten sich die Mannen aus Garching beim Gastspiel in Ampfing, denn es wurde auf einem kleinen Nebenplatz gespielt. Doch einem machte das gar nichts...

VfG Garching - Etwas umstellen mussten sich die Mannen aus Garching beim Gastspiel in Ampfing, denn es wurde auf einem kleinen Nebenplatz gespielt. Doch einem machte das gar nichts aus: Patrick Würll.

Von der ersten Sekunde an bestimmten die Gäste das Spiel. Die Ampfinger versuchten es meist mit langen Bällen auf ihren Top-Torjäger Özgür Kart - mit einem ersten Erfolg in der 16. Minute: Kart wurde im Strafraum gefoult, den fälligen - laut VfR unberechtigten (Schwalbe) - Strafstoß verwandelte Naue sicher.

Auch nach der Pause das gleiche Bild: Garching rannte an, ohne jedoch zwingend zu werden.

Patrick Würll war es schließlich, dem ein abgefälschter Fernschuss von Niebauer vor die Füße fiel, welchen er sicher aus 14 Metern ins lange Eck schob.

Doch nur acht Minuten später war es erneut der agile Alexander Nauer, der mit einem Freistoß-Aufsetzer aus 17 Metern VfR-Keeper Gruber überraschte und das 2:1 markierte.

Doch Garching zeigte Moral und es war erneut der ehemalige Profi Würll, der nach einer de Prato-Ecke per Kopf den 2:2-Endstand besiegelte.

Stimmen:

Franz Hölzl (AL VfR):

Der zweite Platz zur Winterpause ist super, ein großes Lob an die Truppe.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare