Rosenheim gewinnt auch das letzte Spiel der Saison

Zudem hielt auch SBR-Keeper Vockensberger wie gewohnt stark. Dies sollte sich nach dem Seitenwechsel rächen, denn Michael Tot glich in der 65. Minute der Ausgleich für die Werner-Elf.

SB DJK Rosenheim - Beide Teams konnten die Partie eigentlich recht gelassen angehen, denn Rosenheim stand als Meister bereits fest und Gersthofen schaut bereits auf die Relegationspartie(n).

Die Partie stand auf technisch sehr hohem Niveau und es ging abwechslungsreich hin und her. Zur Pause hätte Gersthofen jedoch deutlicher führen können, doch bis auf Andreas Neumeyers 1:0 in der 40. Minute brachten die Hausherren keine ihrer Großchancen im Sportbund-Kasten unter.

Zudem hielt auch SBR-Keeper Vockensberger wie gewohnt stark. Dies sollte sich nach dem Seitenwechsel rächen, denn Michael Tot glich in der 65. Minute der Ausgleich für die Werner-Elf. Dass diese Saison bei den Rosenheimer fast alles nach Plan läuft sah man dann kurz vor Spielende, als Onuy Kaya mit dem 2:1-Siegtreffer noch den zehnten Auswärtssieg perfekt machte.

TSV Gersthofen - SB DJK Rosenheim 1:2 (1:0)

TSV Gersthofen: Michael Wenni, Dennis Kaczmarczyk, Benedikt Richter , Matthias Krammer, Robert Kohlhaupt, Paul Fischer, Andreas Neumeyer (46. Cem Kaplan), Stephan Nießeler, Tobias Jorsch, Dennis Liebsch, Maximilian Obermeyer; Trainer: Robert Walch

SB DJK Rosenheim: Simon Vockensperger, Naoto Ishii, Andreas Sollinger, Marko Maric, Alexander Spreitzer (80. Hans Rottmüller), Markus Höhensteiger, Werner Wirkner, Matthias Poschauko, Fanz Eyrainer (46. Christoph Börtschok), Onur Kaya, Michael Tot ; Trainer: Walter Werner

Tore: 1:0 Andreas Neumeyer (40.); 1:1 Michael Tot (65.); 1:2 Onur Kaya (87.)

Schiedsrichter: Sven Engl (RSV Ittling)

Zuschauer: 350

Beste Spieler: gute Teamleistungen

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare