Rückschlag für Augsburg II im Rennen um Platz 1

+
Dominic Robinson und sein FCA unterlagen im Derby.

FC Augsburg II - Im Rennen um Platz 1 mussten die Augsburger im Derby gegen Schwabmünchen einen Rückschlag hinnehmen, denn die TSVler behielten die Punkte dank des Treffers von Fischer zuhause.

Mit dem vermeintlich stärksten Aufgebot trat der FC Augsburg in Schwabmünchen an und wollte seine gute Ausgangsposition dadurch untermauern. Aber die Gastgeber zeigten sich unbeeindruckt. Ein schönes Solo von Andreas Rucht wurde im Strafraum durch Foulspiel beendet. Den fälligen Elfmeter verwandelte Michael Fischer sicher zum 1:0.

Die U23 des FC Augsburg war in der Folgezeit zwar spielbestimmender ohne aber in der Offensive zu glänzen. Standardsituationen von Alexander Kergel in der 31. Und 37. Spielminute waren die größten Unruhefaktoren im Augsburger Spiel. Schwabmünchen lauerte auf Konter, diese waren aber beim letzten Pass zu ungenau. Mit der 1:0-Halbzeitführung wurden die Seiten gewechselt.

Nach dem Wechsel übernahm der FCA das Spielgeschehen. Per Kopf hatte Pofi Mayer die Chance zum Ausgleich, verfehlte den Kasten aber. Die Schwabmünchner Aktionen wurden in der Folgezeit ungenauer, Augsburg drängte mit Macht auf den Ausgleich ohne allerding zwingende Aktionen an den Tag zu legen. Gefährlicher Schuss dann noch einmal in der Schlussphase, den Frank Papsdorf glänzend parierte. Somit blieb es beim 1:0 und damit blieben die 3 Punkte in Schwabmünchen.

von Daniel Völkner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Mohamad Awata träumt von der 3. Liga mit dem FC Schweinfurt
Mohamad Awata träumt von der 3. Liga mit dem FC Schweinfurt
Heimstettens Co-Trainer Roman Langer: „Es ist hier ein ganz anderes Arbeiten“
Heimstettens Co-Trainer Roman Langer: „Es ist hier ein ganz anderes Arbeiten“
Was macht Felix Magath beim TSV Eching?
Was macht Felix Magath beim TSV Eching?

Kommentare