Rumbohm trifft doppelt bei Heimniederlage

+
Trotz hartem Kampf hatte Unterföhring II am Ende das Nachsehen gegen den neuen Tabellenführer.

FC Unterföhring II - Im letzten Spiel des Jahres 2011 ging es noch einmal hoch her. Trotz früher Führung lag man zwischenzeitlich deutlich zurück. Am Ende kämpfte sich die Unterföhringer Reserve noch einmal heran - doch vergebens.

FC Unterföhring II – VfR Garching II 3:5 (1:2)

Das frühe Unterföhringer 1:0 durch Martin Rumbohm (8.) glich Daniel Klinge für die Gäste aus (29./FE). Felix Wiedemann (37., 62.) und Beni Kink (50.) schraubten den Vorsprung auf 4:1 in die Höhe. Die Hausherren steckten aber nicht auf und kamen – begünstigt durch Garchinger Unkonzentriertheiten – durch Patrick Nirschl (65.) und Rumbohm (73./HE) noch einmal auf 4:3 heran. In die Schlussoffensive der Hausherren hinein traf Beni Kink in der 90. Minute aber zum 5:3. „Wir waren überlegen, haben uns selbst aber das Leben schwer gemacht“, sagt Garchings Co-Trainer Ralf Siegel.

Stimmen: Mike Hilbig (Tr. FCU):

Wir waren definitiv nicht schlechter, Garching hat seine Chancen aber cleverer genutzt. In der Höhe ist die niederlage auf jeden Fall zu hoch ausgefallen, vor allem wenn man betrachtet, dass wir trotz des zwischenzeitlichen 4:1-Rückstandes sogar noch die Chance auf das 4:4 hatten. Ein Remis wäre das gerechte Ergebnis gewesen, aber dafür waren wir zu blauäugig.

fh

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Live-Ticker: Unterföhring und Holzkirchen zu Gast
Live-Ticker: Unterföhring und Holzkirchen zu Gast
Live-Ticker: Stars des Münchner Amateurfußballs vs. Haching
Live-Ticker: Stars des Münchner Amateurfußballs vs. Haching

Kommentare