FCP schlägt Bruck: Sogar Höß war zufrieden

+
Christian Vötter und der FC Pipinsried gewannen im Test gegen den SC Fürstenfeldbruck.

FC Pipinsried - „Ich sage das selten, aber dieses Spiel hat mir sehr gut gefallen.“ FCP-Präsident Konrad Höß war höchst zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft gegen den SC Fürstenfeldbruck auf dem Kunstrasenfeld des TSV Gersthofen.

FC Pipinsried 3 SC Fürstenfeldbruck 1

Bei Pipinsried merkte man deutlich, dass die lange fehlenden Stammspieler Dominik Schön, Christian Adrianowytsch und Dominik Sandner wieder dabei waren. „Mit ihnen ist unsere Qualität schlagartig gestiegen“, so Höß. Pipinsried beherrschte Ball und Gegner und kam nach Treffern von Michael Holzhammer (43.) sowie Qemajl Beqiri (71. und 74.) bei einem Gegentreffer von Christian Lippert (82., Foulelfmeter) zu einem verdienten Sieg. Dieser hätte noch höher ausfallen können, doch Holzhammer leistete sich den Luxus eines verschossenen Elfmeters.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Mohamad Awata träumt von der 3. Liga mit dem FC Schweinfurt
Mohamad Awata träumt von der 3. Liga mit dem FC Schweinfurt
Heimstettens Co-Trainer Roman Langer: „Es ist hier ein ganz anderes Arbeiten“
Heimstettens Co-Trainer Roman Langer: „Es ist hier ein ganz anderes Arbeiten“
Was macht Felix Magath beim TSV Eching?
Was macht Felix Magath beim TSV Eching?

Kommentare