Schmeichelhafter Rosenheimer Punktgewinn

Matthias Poschauko erzielte die Rosenheimer Führung, die dem SBR eine Punkteteilung bescherte.

SB DJK Rosenheim - Mit diesem Unentschieden muss der SBR zufrieden sein. Das 1:1 gegen den FC Ismaning bringt die Rosenheimer in der Tabelle zwar nicht weiter nach vorne, bei einer großen Anzahl an Gelegenheiten der Gäste war das Remis für die Mannschaft von Walter Werner recht schmeichelhaft.

In einer noch ausgeglichenen ersten Hälfte brachte Matthias Poschauko die Hausherren nach einer guten Viertelstunde in Führung. Danach wurde Ismaning stärker, die klarste Chance vor dem Seitenwechsel besaß aber noch mal der SBR, doch Kaya und Ring behinderten sich am Fünfereck beim Torschuss gegenseitig.

Nach Wiederanpfiff drückte Ismaning dann mächtig auf die Tube und die Rosenheimer hatten dem Wirbel nicht mehr viel entgegen zu setzen. Verdient war der Ausgleich von Mijo Stijepic nach einer knappen Stunde allemal – zumal dann Wolf, Stijepic, Hübl und nochmals Wolf Riesenchancen zum Sieg hatten.

„Wir müssen mit dem Unentschieden mehr als zufrieden, wir hätten uns über ein 1:3 auch nicht beschweren können“, meinte Trainer Walter Werner. Hingegen freute sich FCI-Coach Frank Schmöller über die starke Leistung seiner Truppe: „Hut ab, wir haben mit sieben Punkte in drei Spielen eine super Woche gehabt, auch wenn dieses Unentschieden natürlich sehr unglücklich war.“

von Thomas Neumeier

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare