Schmöller: "Zurzeit greift immer einer in die Sch..."

+
Sein folgenschwerer Patzer kostete dem SV Pullach den Sieg: Torwart Sandro Volz.

SV Pullach - Wieder nur ein Unentschieden. Der Frust nach dem späten und reichlich überflüssigen Ausgleich war Pullachs Trainer Frank Schmöller im Gespräch mit unserem Reporter Umberto Sa...

SV Pullach - Wieder nur ein Unentschieden. Der Frust nach dem späten und reichlich überflüssigen Ausgleich war Pullachs Trainer Frank Schmöller im Gespräch mit unserem Reporter Umberto Savignano deutlich anzumerken.

Herr Schmöller, wie lautet Ihr heutiges Fazit?

Ich finde, meine Mannschaft hätte heute mehr verdient gehabt. Aber zurzeit greift an jedem Wochenende einer in die Scheiße, und diesmal war es halt der Sandro.

Ist Torwart Sandro Volz beim 1:1 Ihrer Meinung nach unfair angegangen worden?

Ich habe nicht gesehen, dass ein Kontakt da war. Auf jeden Fall darf er nicht mit dem Ball ins Tor fallen. Er hätte besser fausten sollen. Aber auch die Ecke für Burghausen, die zum Tor führte, haben wir zu billig hergegeben. Wir werden das Ergebnis jedenfalls nicht an einer Person festmachen.

Hat sich Ihr Team in den Schlussminuten nicht etwas zu sehr hinten reindrängen lassen?

Der Gegner hat es da mit langen Bällen probiert, von daher mussten wir tief stehen. Klar ist aber auch, dass wir den einen oder anderen Konter ruhiger fahren mussten.

Nach der Pause hat Ihre Mannschaft richtig Druck gemacht. Davor passierte allerdings nicht allzu viel.

In der ersten Halbzeit haben sich beide Mannschaften abgetastet, da gab es auf beiden Seiten keine hundertprozentige Chance. Insofern haben wir uns aber auch taktisch verbessert, weil wir nichts zugelassen haben. In der zweiten Halbzeit haben wir viel investiert.

War es spielerisch ein kleiner Schritt vorwärts, mental aber ein Schritt zurück?

Das können Sie so schreiben. Man hat, glaube ich, gesehen, wie gut uns ein Sieg getan hätte. In der Mannschaft herrscht ja auch eine gewisse Unruhe, jeder ist hippelig. Und jetzt haben wir uns heute noch einen richtigen Klops geleistet. So ein Ergebnis mit dieser Aktion in der 90. Minute aus den Köpfen rauszubringen, wird nicht einfach.

Trotzdem noch ein schönes Wochenende.

Das wird allerdings schwierig, denn das war sehr bitter heute.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Mohamad Awata träumt von der 3. Liga mit dem FC Schweinfurt
Mohamad Awata träumt von der 3. Liga mit dem FC Schweinfurt
Heimstettens Co-Trainer Roman Langer: „Es ist hier ein ganz anderes Arbeiten“
Heimstettens Co-Trainer Roman Langer: „Es ist hier ein ganz anderes Arbeiten“
Was macht Felix Magath beim TSV Eching?
Was macht Felix Magath beim TSV Eching?

Kommentare