Spieler der Woche: Hummels Traum? Im Duett mit Mats

+
„Ein glückliches Tor und ein glücklicher Sieg“ räumt Hummels demütig ein.

SpVgg Unterhaching II - Sieben Tage zuvor, im Nachholspiel beim SV Schalding- Heining, war Jonas Hummels beim Stand von 1:1 kurz vor dem Abpfiff mit seinem Kopfball noch am glänzend reagierenden Christian Wloch im Tor der Gastgeber gescheitert.

So musste sich die Unterhachinger U 23 trotz überlegenen Spiels letztlich mit nur einem Zähler begnügen. Am vergangenen Sonntag jedoch war Defensivspezialist Hummels erneut zur Stelle. Im Heimspiel gegen den TSV Aindling stand es wieder 1:1. Nachdem ein Kopfball von Angreifer Ömer Kanca in der 90. Spielminute an den Pfosten geklatscht war, setzte der 20-jährige Bruder von Nationalspieler Mats entschlossen nach und drückte den Ball zum 2:1-Siegtreffer über die Linie.

Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde

Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or
Haching II gewinnt gegen Aindling in letzter Sekunde
Mit viel Glück hat die SpVgg Unterhaching II gestern in der Bayernliga eine peinliche Heimniederlage gegen den abstiegsgefährdeten TSV Aindling abgewendet. © or

„Ein glückliches Tor und ein glücklicher Sieg“ räumt Hummels demütig ein. Nach durchaus respektablen 24 Bayernliga-Partien in seiner ersten Saison im Herren- Bereich verpasste der Innenverteidiger im Sommer aufgrund einer hartnäckigen Viruserkrankung zunächst große Teile der Vorbereitung und brachte es erst auf neun Saisoneinsätze. Im Sommer 2007 war Hummels vom FC Bayern gekommen, nun läuft sein Vertrag aus. Er sei „für alles offen“, habe sich jedoch „noch nicht wirklich damit beschäftigt“.

Zunächst einmal möchte er seine Leistung konsolidieren und möglichst noch in dieser Saison „den ein oder anderen Einsatz in der Ersten“ verbuchen. Im Mai geht zudem seine Zeit als Zivildienstleistender zu Ende. Anschließend möchte er „dann erst mal den Fokus auf den Fußball richten“, ob sein Traum, „irgendwann mit meinem Bruder in einer Mannschaft zu spielen“, allerdings in Erfüllung geht, wird abzuwarten bleiben. Das „erste Ziel“ laute ohnehin 3. Liga.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare