"Fußball ist grausam"

Burghartswieser: "Sind brutal bestraft worden"

Vorne die Chancen liegen lassen, im Mittelfeld nicht dominant und kreativ genug agiert und hinten einmal nicht aufgepasst - schon war die unnötige Niederlage für den Sportbund perfekt.

SB/DJK Rosenheim - Die Bayernliga-Fußballer des SB/DJK Rosenheim haben ihren Rückrundenauftakt verpatzt. Gegen den BCF Wolfratshausen unterlag man unglücklich mit 0:1 und stand am ende mit leeren Händen da.

"Fußball ist grausam", äußerte sich Sportbund-Trainer Manfred Burghartswieser nach dem Spiel, die alles andere als schön anzuschauen war. Der Rosenheimer Coach bezog diese Aussage aber nicht auf das Niveau der Partie, sondern auf die Tatsache, dass sein Team drei Riesengelegenheiten zur Führung liegen ließ und am Ende noch ein Gegentor kassierte.

"Wir haben sicherlich nicht gut gespielt, wenn wir aber eine dieser Chancen machen, dann gewinnen wir das Spiel. Und so sind wir dann noch brutal bestraft worden." Diese erfolgte durch einen Flachschuss von Sebastian Pummer ins lange Eck, nachdem sich SBR-Abwehrspieler Andreas Sollinger im Zweikampf mit BCF-Stürmer Werner Schuhmann ausspielen hat lassen.

Vorne die Chancen liegen lassen, im Mittelfeld nicht dominant und kreativ genug agiert und hinten einmal nicht aufgepasst - schon war die unnötige Niederlage für den Sportbund perfekt.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schromm nimmt sein Team in Schutz
Schromm nimmt sein Team in Schutz

Kommentare