Haching: Geht die Torflaute zu Ende?

+
Torjubel hatte bei den Hachingern zuletzt Seltenheitswert.

Unterhaching - Zum letzten Hinrunden-Spiel empfängt Haching heute (19 Uhr) Chemnitz. Und nach drei torlosen Partien (0:1 gegen Babelsberg, 0:0 gegen die Stuttgarter Kickers, 0:0 in Münster) will die SpVgg den Ball endlich mal wieder im Netz unterbringen.

„Die Chancen waren auch in den letzten Spielen da“, sagt Haching-Teamchef Manuel Baum. Mit Chemnitz kommt ein Überraschungs-Paket daher. Baum: „Im letzten Spiel haben sie fünf Neue in der Startformation gehabt, haben ihr System von einem 4-2-3-1 auf ein 4-4-2 umgestellt. Daher wissen wir nicht, womit wir rechnen mьssen.“ Aber: „Wir haben uns auf beides vorbereitet."

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

FC Unterföhring verpasst dem Spitzenreiter eine Abreibung
FC Unterföhring verpasst dem Spitzenreiter eine Abreibung
FC Ismaning verharrt nach 1:2 in Kottern in Abstiegszone
FC Ismaning verharrt nach 1:2 in Kottern in Abstiegszone
Lukas Riglewski: „Der Sieg hat sich richtig gut angefühlt“
Lukas Riglewski: „Der Sieg hat sich richtig gut angefühlt“
Peter Schädler: „Stijepic, Hauk und Akkurt helfen mir sehr“
Peter Schädler: „Stijepic, Hauk und Akkurt helfen mir sehr“

Kommentare