Die Statistik verspricht viele Tore

SpVgg UnterhachingSpVgg Unterhaching IISaison 2012-2013Lucas Hufnagel
+
Die Zweite der SpVgg Unterhaching empfängt den FC Affing.

SpVgg Unterhaching II - Das könnte eine ganz unterhaltsame Partie werden: Am Sonntag (14 Uhr) empfängt die SpVgg Unterhaching II den FC Affing.

Das Hinspiel gewannen die Hachinger mit 5:3 und dieses Ergebnis ist schon ein Indiz dafür: Beide Teams hielten im Saisonverlauf nicht immer besonders dicht. Mehr Treffer als die sechstplatzierten Hachinger, nämlich 36, haben nur die beiden ganz am Tabellenende liegenden Teams aus Gersthofen und Aindling kassiert, der Zehnte aus Affing steht mit 32 Gegentoren kaum besser da.

Klar, dass sich SpVgg-Coach Florian Ernst deshalb über den 1:0-Sieg in Aichach vor Wochenfrist besonders freute: „Endlich haben wir mal wieder zu null gespielt. Ich hoffe, wir können uns jetzt defensiv stabilisieren.“ Dass die Profis schon gestern gespielt haben, mag da helfen: „Wir werden sicher wieder zwei, drei Leute dazubekommen. Vermutlich wird die Mannschaft im Großen und Ganzen wie in Aichach aussehen.“

Zwar blickt Ernst zum Jahresausklang nach oben: „Bis zur Winterpause wollen wir gerade zuhause noch möglichst viele Punkte holen, um vorn dran zu bleiben.“ Doch obwohl zumindest Platz drei für sein Team in Reichweite scheint, setzt er seine Spieler nicht unter Druck: „Unser Ziel bleibt trotzdem unverändert: ein einstelliger Tabellenplatz.“ um

SpVgg Unterhaching II: Müller - Siebald, Hingerl, Mooshofer, Gröschel, Lahr, Nappo, Baumgartner, Rudy, Fischer, Voglsammer

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare