SVH testet im Ortsderby beim KSC - Rudy auf dem Sprung?

SV Heimstetten - Am Sonntag um 16 Uhr wird Florian Rudy für den SV Heimstetten im Testspiel beim Kirchheimer SC auflaufen - das gilt als gesichert. Wie es dann mit dem Stürmer weitergeht, ist hingegen noch unklar, denn sein Vertrag beim Regionalligisten endet am 30. Juni.

Danach würde Rudy zur SpVgg Unterhaching zurückkehren, die ihn an Heimstetten ausgeliehen hat - „doch Haching hat bereits signalisiert, dass sie nicht mit ihm planen“, sagt SVH-Manager Michael Matejka. Zwar habe der in Baden-Württemberg aufgewachsene Angreifer unlängst ein Probetraining bei den Stuttgarter Kickers absolviert. Doch Matejka geht davon aus, dass der 24-Jährige in Heimstetten bleibt. „Er weiß, dass ihm die Tür bei uns offen steht. Ich hoffe, dass wir uns in den kommenden Tagen einig werden.“

Die Personalie Rudy ist für den SVH die letzte Baustelle der Saisonpause. „Wenn nichts Unvorhergesehenes mehr passiert, werden wir auf dem Transfermarkt nicht mehr tätig“, sagt Matejka. „Unser Kader ist stark genug, um in der Regionalliga zu bestehen.“ Bereits an diesem Samstag (14 Uhr) trifft der SV Heimstetten auswärts auf Landesligameister SV Pullach. (ps)

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare