Thiede bringt mit Doppelpack die Wende

Augsburg drehte die Partie dank Marco Thiedes schnellem Doppelpack. Foto: D. Latzel

FC Augsburg II - Die ca.330 Zuschauer sahen eine abwechslungsreiche Partie zwischen dem 1.FC Sonthofen und dem FC Augsburg 2 die nach erstem abtasten mit einer Chance für den Nachwuchs der Bundesligamannschaft aus Augsburg begann.

In der 14. Minute versuchte sich erstmals Markus Niedermann mit einem Schuss aufs Tor ebenso wie Patrick Wurm in der 18. Minute. Die Sonthofener prüften nun ihrerseits den zum ersten Mal in dieser Saison für die U23 im Tor stehenden Robin Scheuer in der 19. Minute durch Andreas Maier und in der 29. Minute durch Felix Thum. In der 34. Minute klingelte es dann zum ersten Mal im Augsburger Kasten - was war passiert? Daniel Schaber flankte von rechts in den Strafraum wo Felix Thum am höchsten stieg und zum 1:0 einköpfen konnte. Sonthofen war nun im Spiel und versuchte es nur 3 Minuten später durch einen Schuss der knapp am Tor vorbei ging. Augsburg musste nun verletzungsbedingt in der 42. Minute wechseln. Burak Tok raus Christian Lang rein. Wenig später war Halbzeit. Kaum hatte die zweite Halbzeit begonnen legten die Augsburger los wie die Feuerwehr. 49. Minute der Ball lief jetzt wie am Schnürchen gezogen, Patrick Wurm passte zu Giuliano Manno der legt quer auf Marco Thiede und schon stand es 1:1. Kaum 5 Minuten später folgte die nächste Kombination Giuliano Manno auf Pablo Pigl, der weiter zu Patrick Wurm, der den Ball wieder zu Marco Thiede bringt der freistehend mit satten Schuss zum 2:1 für Augsburg einschießt. 54. Minute das Spiel war zu Gunsten der Augsburger gedreht. Sonthofen reagierte mit einem Wechsel. 56. Minute Marco Brade raus Johannes Landerer rein. Doch Augsburg war weiter am Drücker. 70. Minute Patrick Wurm zieht aus 16 Meter ab und schon zappelte der Ball wieder im Netz 3:1 für Augsburg. 74. Minute Sonthofen wechselt erneut Daniel Schaber raus Manuel Maier rein. Die nächste Chance hatten aber wieder die Augsburger durch Giuliano Manno dessen Freistoß aus ca.20 Meter nur knapp über die Querlatte zischte. 82. Minute Augsburg wechselt nun auch nochmal Dominic Robinson kommt für Giuliano Manno. In der 85. Minute dann doch das 2:3 Dennis Marquardt`s Schuss wird geblockt und den Abpraller verwertet Manuel Maier aus ca 15 Meter direkt ins Tor. Doch der Anschluß kam zu spät in der 92. Minute war dann Schluss und Schiedsricher Friedrich Ferdinand pfiff die Partie ab.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare