Torschützenkönig Ekinci: "Haben genügend Qualität"

+
Kämpfen für den Aufschwung: Cem Ekinci (hier noch im Hofer Dress) hofft mit seinen SVSlern auf baldige bessere Zeiten.

SV Seligenporten - Stark begonnen, stark nachgelassen - so könnte man den Saisonstart des SV Seligenporten beschreiben. Wir haben bei Cem Ekinci nachgefragt, wo der Schuh momentan no...

SV Seligenporten - Stark begonnen, stark nachgelassen - so könnte man den Saisonstart des SV Seligenporten beschreiben. Wir haben bei Cem Ekinci nachgefragt, wo der Schuh momentan noch drückt.

Seit dem Katersieg gegen Schalding ist bei euch der Wurm drin. Gegen Ingolstadt II stand es nach nicht mal einer halben Stunden schon 3:0. Wie kannst du dir das erklären?

Ekinci: Das wissen wir momentan selbst nicht. Leider haben wir in den letzten drei bis vier Spielen die Anfangsphase komplett verschlafen. Und gegen Bundesliga- oder Zweitliga-Reserven tun wir uns im Moment sehr schwer.

Christopher Kracun hat nach dem katastrophalen Beginn zumindest die richtige Antwort gesetzt. Warum konntet ihr nicht mehr in das Spiel zurück kommen?

Ekinci: Grundsätzlich muss man sagen, dass wir in der zweiten Halbzeit gegen Ingolstadt deutlich besser waren als der Gegner. Aber dann kam - wie das nunmal so ist, wenn es nicht läuft - zum Teil auch noch Pech dazu (Latten- und Pfostentreffer). Aber wenn man die ersten 30 Minuten komplett verschlafen hat, wird es gegen jeden Gegner schwer.

Mit Seligenporten seid ihr im unteren Tabellendrittel angekommen. Angst, in den Abstiegskampf zu rutschen?

Ekinci: Ich glaube nicht, dass wir gegen den Abstieg spielen werden. Wie haben auf jeden Fall genügend Qualität in der Mannschaft. Nur: Die müssen wir jetzt auch mal über 90 Minuten abrufen.

Vor zwei Jahren wurdest du in der Bayernliga Torschützenkönig. Seitdem läuft es nicht mehr ganz so gut. Was ist aus deinem Torriecher geworden?

Ekinci: Letzte Saison habe ich meistens auf den Außenbahnen gespielt und hatte dadurch mehr Torvorlagen. Diese Saison rotiert der Trainer viel, gerade in den englischen Wochen. Ich bin aber zuversichtlich, dass es bei mir bald mit dem Toreschießen wieder klappt.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare