FCU brennt auf Wiedergutmachung

Kaum zu bändigen: Leo Cucic (blau) Foto: Michalek

FC Unterföhring - Als Tabellenfünfter wurde die jüngste Mannschaft der Bayernliga etwas übermütig. Die Fußballer des FC Unterföhring ließen die Zügel leicht schleifen und bekamen die Quittung mit dem 1:3 gegen die SpVgg Hankofen-Hailing.

Vor dem Gastspiel beim TSV Gersthofen (Samstag, 14 Uhr) brennt das Team auf Wiedergutmachung.

Ein erstes Zeichen setzte das Team bereits unter der Woche, als es den FC Türk Garching mit 20:1 (!) mitleiderregend vom Platz schoss. Vornehmlich kamen die Kicker von der Bank zum Einsatz und zeigten, dass sie in die Mannschaft hineindrängen. Der Kreissparkassenpokal wird sicher nicht überbewertet, aber der Technische Leiter Manuel Prieler sah in dem Auftritt schon, dass die Mannschaft etwas gerade rücken möchte. Bis jetzt ist Hankofen-Hailing ein Ausrutscher.

Daraus könnte mehr werden, wenn es in Gersthofen beim nächsten Kellerkind eine Niederlage gibt. „So schlecht wie die ersten zwanzig Minuten gegen Hankofen können wir eh kein zweites Mal spielen“, sagt Prieler. Die Mannschaft sehe nun, „dass in der Bayernliga gegen die hinteren und die vorderen Mannschaften die Einstellung stimmen muss. Und ohne Kampf gewinnst du eh nichts.“

Prieler warnt davor, dass acht Mannschaften in der Bayernliga 27 bis 30 Zähler auf dem Konto haben. Deshalb könne der Weg nach hinten in der Tabelle sehr schnell gehen. Partien wie die gegen den Vorletzten Gersthofen sind für Prieler die, die für den Klassenerhalt gewonnen werden müssen. Bei der Reise ins Schwabenland müssen die Unterföhringer ihre Viererkette umbauen. Michael Kain fällt aus wegen einer Schienbeinverletzung.Glücklicherweise ist es nicht das Bein, an dem er sich vergangenes Jahr einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. Bei Uwe Schlottner ist die Einsatzchance verschwindend gering. Außen steht Riccardo Redondo bereit und im Abwehrzentrum hoffen Jürgen von Kolzenberg sowie David Manzinger auf eine Nominierung. Diese anstehenden Veränderungen zeigen auch, wie sehr sich Qualität und Quantität verändert haben. Noch vor zwei oder drei Jahren hätten zwei Ausfälle in der Viererkette beim FCU Land Unter bedeutet. (nb)

FCU: Fritz - Redondo, Brandstetter, Manzinger (von Kolzenberg), Grund - Faber, Hofmann (Lamprecht) - Putta (Lechthaler), Tosun, Bracher - Cucic.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare