Unterhaching II kommt das Derby gerade recht

+
Michael Marinkovic (r.) möchte auch gegen Ismaning treffen.

SpVgg Unterhaching U23 – Für die SpVgg Unterhaching II (U23) kommt das Münchner Landkreis-Derby an diesem Sonntag in der Grünau gegen den Tabellenletzten FC Ismaning gerade recht (15 Uhr).

Zahlreiche Verletzte aus dem Profikader sind in dieser Woche wieder in den Trainingsbetrieb zurückgekehrt und stehen vor einem Einsatz im Bayernliga-Team. Bis auf den  rotgesperrten Mike Niebauer und den sich noch im Aufbautraining befindenden Roland Sternisko kann SpVgg-Trainer Florian Ernst auf einen breiteren Kader als zuletzt in Sonthofen zurückgreifen, wo noch sieben A-Junioren ranmussten. „Wir werden hochmotiviert für das Derby sein“, verspricht Ernst.

Dies wird auch der Gegner aus Ismaning sein. Zum einen spielen mit Malcom Olwa, Sebastiano Nappo und Maximilian Siebald einige ehemalige Hachinger in den Reihen des Bayernliga-Schlusslichts. Zum anderen hat die von Roman Grill trainierte Mannschaft nach sechs Auftaktniederlagen in Serie in den vergangenen beiden Spielen vierfach gepunktet. „Der FCI ist im Aufwind“, warnt Ernst. rmf

SpVgg Unterhaching: Wolf – Killer, Walkemeier, Schmalhofer, Crowley – Redondo, Müller-Wiesen, Hufnagel, Steinherr – Marinkovic, Siegert

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare