Wacker dreht das Spiel

Glasner traf zum Sieg.

Burghausen - Fußball-Drittligist Wacker Burghausen hat am Dienstagabend im Nachholspiel bei der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2 (0:0)-Sieg umgewandelt.

Vor 350 Zuschauern ging Stuttgart durch einen Doppelschlag nach der Pause mit 2:0 in Führung, Daniel Vier (53.) traf mit einem abgefälschten Freistoß und Kevin Stöger (57.) mit einem fast ansatzlosen Schuss. Youssef Mokhtari (64.) gelang das Anschlusstor für Burghausen. Kurz darauf glich Maxi Thiel (69.) nach Vorarbeit des gerade eingewechselten Nicky Adler zum 2:2 aus. Für den Siegtreffer sorgte Sebastian Glasner (90.+1) in der Nachspielzeit.

Die Stuttgarter bleiben durch die Heimniederlage zum dritten Mal hintereinander sieglos. In der Tabelle liegen die Schwaben dennoch weiter auf Platz elf. Dagegen verbesserte sich Burghausen gleich um vier Ränge auf den fünften Tabellenplatz.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Erlbach unterliegt Buchbach mit 0:3
Erlbach unterliegt Buchbach mit 0:3

Kommentare