Wacker geht im Derby gegen Haching unter

+
Für das Tam von Gerd Donkov war es die zweite Niederlage in Serie mit jeweils drei Gegentoren. Foto: dpa

Wacker Burghausen - Bittere Niederlage für Wacker Burghausen: Die SpVgg Unterhaching hat am Freitagabend das Bayern-Derby der 3. Fußball-Liga für sich entschieden. Vor rund 2000 Zuschauer besiegte das Team von Trainer Claus Schromm am 16. Spieltag den SV Wacker Burghausen mit 3:0 (0:0).

Nachdem in der ersten Hälfte jegliche Offensivaktionen im Sand stecken blieben, machten es die Gastgeber nach dem Seitenwechsel besser. Marius Willsch (50.) sorgte für die 1:0-Führung, die nur ein Angriff später Florian Niederlechner (51.) ausbaute.

Für die Entscheidung sorgte Stephan Thee (73.) mit einem sehenswerten Freistoß. Der neunte Sieg in dieser Saison bedeutet für die SpVgg Platz zwei, Burghausen bleibt Tabellenfünfter. In der ersten Hälfte spielten die Gäste noch gut mit, doch nach den zwei schnellen Gegentoren fiel Wacker nicht mehr viel ein und hatte kaum noch Tormöglichkeiten. Für das Tam von Gerd Donkov war es die zweite Niederlage in Serie mit jeweils drei Gegentoren.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Peter Schädler: „Stijepic, Hauk und Akkurt helfen mir sehr“
Peter Schädler: „Stijepic, Hauk und Akkurt helfen mir sehr“
Drei Gelbe Karten gegen die Bank: SVH schimpft auf Schiri
Drei Gelbe Karten gegen die Bank: SVH schimpft auf Schiri

Kommentare