Abgänge und Neuzugänge beim Bayernligisten

Weber: "Was hier entstanden ist, ist fantastisch"

Er lebe hoch: Daniel Weber hat seinen VfR Garching als Coach in die Bayernliga geführt.
+
Er lebe hoch: Daniel Weber hat seinen VfR Garching als Coach in die Bayernliga geführt.

VfR Garching - Lange Zeit haben sie darauf hingearbeitet, nun ist es gelungen: Der VfR Garching darf sich Bayernligist nennen. Wir haben mit Erfolgs-Coach Daniel Weber über diesen Riesenerfolg gesprochen.

Ihr habt eine überragende Saosin gespielt und diese mit dem Aufstieg gekrönt. Wie lautet Dein Resüme der abgelaufenen Spielzeit?

Weber: Es ist einfach ein tolles Gefühl, es geschafft zu haben. Ich bin stolz auf die Mannschaft und den Verein. Was hier in den letzen sieben Jahren entstanden ist - und das mit geringen Mitteln und den Leuten, die diesen Verein ausmachen - ist fantastisch.

Was bedeutet der Aufstieg für die Mannschaft, das Trainerteam und speziell für den Verein?

Weber: Die Mannschaft und der Verein heben für diese Ziel lange und hart gearbeitet - und ich persönlich bin einfach froh, dass wir es geschafft haben. Zudem haben wir über die Saison gesehen sehr viel Spaß gehabt und deshalb ist es einfach ein überragendes Gefühl, nach der Relegation als Sieger dazustehen.

Was sind Eure Ziele für die neue Saison?  

Weber: Wir wollen nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Ich glaube, die Liga ist sehr stark und wir wollen uns dort behaupten, um den Verein in der Bayernliga zu etablieren.  

Werden Spieler den Verein verlassen?

Weber: Ja, leider ist nun das Karriereende zweier Spieler gekommen: Mit Carsten Henrich und Patrick Würll verlassen uns zwei verdiente und wichtige Spieler. Aber irgendwann ist nunmal Schluss - und was gibt es schöneres für einen Spieler, als mit einem Aufstieg aufzuhören. Wir wünschen den beiden ein schöne Zeit nach dem aktiven Fußball. Pierre Widmann wird uns im Trainerteam erhalten bleiben und zur Not auch immer noch spielen können.  

Gibt es schon Neuzugänge für die neue Saison?

Weber: Ja, auch hier gibt es bereits Neuigkeiten: Mit Sebastian Seibold kommt ein neuer und erfahrener Torwart als Backup. Philipp Königshof kommt nach einem Jahr Pause wieder zurück und Stefan Prunitsch kommt vom FC Augsburg II. Michael Dietl kommt von Hankofen-Hailing und zwei weitere Verpflichtungen stehen noch aus…

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare