"Colton hat überall gute Erfolge erzielt"

Fretter erhält Tryout-Vertrag beim EHC

+
Colton Fretter (l.) darf sich bis Ende August beim EHC München beweisen.

München - Neben Jan Pavlu erhält nun auch Colton Fretter einen Tryout-Vertrag bis Ende August beim EHC Red Bull München. Er hat DEL- und AHL-Erfahrung.

Der 31-Jährige startete 2006 in der nordamerikanischen ECHL seine Profi-Karriere. 2008 wechselte Fretter in die AHL, wo er insgesamt 190 Spiele absolvierte. Zwei Jahre später folgte beim HC Bolzano seine erste Station in Europa. In der Spielzeit 2011/2012 war der Kanadier dann für die Iserlohn Roosters in der DEL aktiv, nach der Saison wechselte Fretter zum Schweizer Zweitligisten EHC Olten.

„Colton hat in seiner bisherigen Laufbahn überall gute Erfolge erzielt. Sowohl als Torschütze als auch als Vorlagengeber. Nun hofft er, dass er durch unser spezielles Training nochmals einen weiteren Schritt nach vorne machen kann“, sagte EHC-Cheftrainer Pierre Pagé.

pm

Auch interessant

Kommentare