Drei Verteidiger verlassen den EHC

Kevin Lavallee verlässt den EHC

München - Der EHC München baut seinen Kader für die kommende DEL-Spielzeit weiter kräftig um. Zwei Verteidiger bekommen keinen neuen Vertrag, ein anderer hat ein Angebot ausgeschlagen.

Nach den beschlossenen Abgängen von Torwart Joey Vollmer und Stürmer Kyle Helms werden auch die Verteidiger Kevin Lavallee, Patrik Vogl und René Kramer den Verein zum Saisonende verlassen, teilte der EHC am Mittwoch mit.

Während Vogl und Kramer keinen neuen Kontrakt erhielten, schlug Lavallee das Angebot zur Vertragsverlängerung kurzfristig aus. Der 29-Jährige wechselt möglicherweise zu einem anderen DEL-Club.

Auch interessant

Kommentare