Die dreifache Wiedergeburt

+
Meistertrainer Hans Zach ist nun Rentner.

München - Vor dem DEL-Saisonstart: Das Eishockey bläst nicht nur in München zum großen Aufbruch.

Gäste und Ort der DEL-Pressekonferenz waren passend gewählt. Eine Menge Eishockey-Prominenz kam im Botticelli-Stüberl des Ratskellers zusammen. Botticelli - ein Maler der Epoche Renaissance, zu deutsch: der Wiedergeburt. Und das traf es gleich dreifach.

Erstens, das Münchner Eishockey. 2002 zogen die Barons nach Hamburg, seitdem hat sich der EHC nach oben gearbeitet. Jetzt kehrt er in die DEL zurück. EHC-Chef Jürgen Bochanski: „Wir wollen uns langfristig etablieren. “

Ein Botticelli-Gemälde im Stüberl symbolisiert die Aufbruchsstimmung beim EHC ganz gut. Titel: Frühling. Doch nur ein paar Meter daneben hängt das Gegenstück mit dem Namen Herbst. Das passt wiederum ein bisschen zum Bild, das die DEL im Sommer von sich abgab.

„Vier Monate Hölle“, nannte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke diese Zeit. Mehrere Klubs vor dem Aus, Frankfurt ohne Lizenz. Die insolventen Kassel Huskies wollten sich in die DEL zurückklagen. Sie unterlagen der Liga erst nach monatelangem Zwist. DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke hofft, dass „das den einen oder anderen abschreckt, Blödsinn zu machen“.

Laktattest beim EHC München

Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics
Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics
Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics
Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics
Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics
Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics
Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics
Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics
Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics
Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics
Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics
Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics
Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics
Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics
Die Spieler des EHC München beim Laktattest in der Werner-von-Linder-Halle. Die besten Bilder. © Sampics

Tripcke baut darauf, dass sich die Liga stabilisiert. Am Modus und Regularien hat die Liga nur „kosmetische Änderungen“ vorgenommen. Bisher lief die Zeitanzeige in den Eishallen immer vorwärts auf die 20 Minuten hin. Jetzt laufen sie rückwärts.

Was natürlich nicht als Symbol für das Eishockey missverstanden werden soll. Die Sportart möchte den Schwung der erfolgreichen Weltmeisterschaft im Mai mitnehmen, sich entwickeln. Hallen sollen erneuert und der Nachwuchs stärker gefördert werden.

Meistertrainer Hans Zach optimistisch: „Das ist nicht einfach, eine Sportart neben dem Fußball zu verkaufen, das ist klar. Aber wenn man etwas gemeinsam will, dann kommen wir da noch hin."

Die Liga und der Verband DEB wollen enger kooperieren. „Anders als in den Vorjahren gibt es keine persönlichen Animositäten mehr“, sagt Tripcke. Erich Kühnhackl ist Vize-Präsident des DEB und verfügt über gute Kontakte zur Liga. Er hofft auf den Schulterschluss: „Dann könnten wir ein neues Zeitalter in den nächsten zehn bis fünfzehn Jahren erleben.“

wim

Auch interessant

Meistgelesen

DEL2 mit Sicherheitsproblem? Randale in Ravensburg, Heilbronn und Bad Nauheim
DEL2 mit Sicherheitsproblem? Randale in Ravensburg, Heilbronn und Bad Nauheim
Deutsche Eishockey-Nationalspielerin mit nur 30 Jahren gestorben - Gymnasium in Trauer
Deutsche Eishockey-Nationalspielerin mit nur 30 Jahren gestorben - Gymnasium in Trauer
Entscheidung per Penaltyschießen! Red Bull München unterliegt Hauptstadt-Klub
Entscheidung per Penaltyschießen! Red Bull München unterliegt Hauptstadt-Klub

Kommentare