EHC-Herz gegen NHL-Power aus Iserlohn

+
Noah Clarke spielte 21 Mal in der NHL.

München - Am Donnerstag empfängt der EHC die Iserlohn Roosters zum Duell. Dass die Gäste über einen bärenstraken Kader mit jeder Menge NHL-Erfahrung verfügen, schockt die Münchner nicht.

Hört sich nach einer klaren Sache an: 2094 zu 30! Kein Kader der DEL hat mehr Partien in der amerikanischen Superliga NHL absolviert als Iserlohn, keiner weniger als der Münchener. EHC-Stürmer Noah Clarke kommt auf 21 Einsätze in der NHL und sagt: "Dort wirst du auf höchstem Level gefordert, über 85 oder 90 Spiele pro Saison. Nur die besten Athleten und starke Techniker bekommen eine Chance."

EHC-Manager Christian Winkler weiß das, aber er sagt: "Es ist schön für die Iserlohner, dass sie so viele NHL-Spiele haben. Wir haben mehr Herz." Am Donnerstag kommt es zum direkten Vergleich (19.30 Uhr, Olympia-Eishalle). In der vergangenen Saison waren sich die beiden Klubs gar nicht mal so unähnlich: Beide hatten einen Etat von rund vier Millionen Euro zur Verfügung, für beide war der Playoff-Einzug das Ziel. Im Sommer hat sich aber so einiges geändert: Der EHC wirtschaftet auf dem Niveau des Vorjahres weiter und hat sich vor allem mit Spielern aus der Region verstärkt. Die Iserlohner nahmen nach den verpassten Playoffs kräftig Geld in die Hand und erhöhten den Etat auf 5,2 Millionen Euro.

EHC im Lederhosen-Outfit

Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics

"Die haben scheinbar den Schatz im Seilersee gefunden", scherzt EHC-Manager Christian Winkler. Jedenfalls war für Roosters-Trainer Doug Mason eine Shopping-Tour in Nordamerika  drin. Und er holte sich geballte NHL-Erfahrung ins Sauerland! Drei Beispiele: Jassen Cullimore (38 Jahre) kommt auf 847 Spiele in der amerikanischen Top-Liga,  Mike York (33) auf 585, Jeff Cowan (35) auf 444 Einsätze. York ging bereits während des NHL-Spielersteiks in der Saison 2004/2005 für die Roosters aufs Eis und wurde zum besten Center der DEL gewählt. Fünf weitere Iserlohner Spieler kamen in der NHL zum Einsatz.

EHC-Stürmer Clarke  kennt die Gegner von früher: "Das sind zweifellos starke Leute." Und als ob das an Erfahrung noch nicht reichen würde, haben sie noch den Führenden der ewigen DEL-Scorerwertung im Kader: Robert Hock (704 Punkte in 786 Spielen). Dazu kommt mit Michael Wolf der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. EHC-Manager Winkler hat sich bei den bisherigen Gegnern der Roosters umgehört, um zu wissen, was da auf seine Truppe zukommt. "Und wenn ich höre, dass Hock und Wolf, die Topscorer der letzten Jahre, in der dritten Reihe zum Einsatz kommen..."

Der EHC ist also nicht erst seit dem 4:2-Sieg der Roosters bei Meister Berlin gewarnt. Bisher haben beide Mannschaften drei der vier Saisonspiele für sich entschieden. Manager Winkler sagt zum Duell am Donnerstag: "Iserlohn ist sicher Favorit, aber wir haben Heimspiel. Und für uns ist es gut, dass wir uns ins Spiel beißen können." Mit Herz gegen die NHL-Power.

wim

Auch interessant

Kommentare