Spider Murphys heizen dem EHC ein …

+
Normalerweise beginnen die EHC-Abende mit AC/DC und Hells Bells – am Dienstag Abend übernimmt Rock’n’Roller Günther Sigl (schwarzes Hemd) mit seiner Spider Murphy Gang.

München - Endlich Rock’n’Roll! Am Dienstag Abend startet der EHC in die Play-offs. Im ersten von maximal sieben Viertelfinal-Spielen gegen die Lausitzer Füchse sollte München ganz klar den Ton angeben.

Viermal haben die beiden Mannschaften in der regulären Saison gegeneinander gespielt – viermal hat der EHC gewonnen. Und falls unsere Eishockey-Cracks trotzdem noch nicht so richtig im Rhythmus sein sollten? Wär auch kein Problem.

Denn: Vor dem Spiel tritt die Spider Murphy Gang zusammen mit den Cagey Strings in der Olympia-Eishalle auf. Hits wie Skandal im Sperrbezirk werden den Spielern und den Fans ab 18 Uhr so richtig einheizen, bevor um 20 Uhr der Sport die Bühne übernimmt. Natürlich mit von der Partie: Günther Sigl, Bassist, Sänger und Gründungsmitglied der Spider Murphy Gang. Der verrät im tz-Interview, wann er zum ersten Mal beim Eishockey war, wie er sich mit 63 Jahren fit hält und warum Sport eigentlich gar nicht so gesund ist.

Herr Sigl, was wissen Sie über Eishockey?

Sigl: Nun, ich weiß, dass jetzt die Play-offs beginnen und der EHC gern aufsteigen würde. Das war’s aber schon wieder. Die Namen von früher wie Füssen, Landshut oder Tölz spielen ja fast keine große Rolle mehr. Heute heißen die alle Ice Tigers oder Freezers oder so und kommen aus Berlin und Hamburg. Es wird Zeit, dass der EHC aufsteigt, damit München auch wieder mal national in der besten Liga vertreten ist.

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

popstars, berufe, jobs, früher
Die einen - wie die Familie Jackson (Foto) oder die Kelly Family - sind zum Popstar geboren. Andere schlagen schon als Kind diesen Weg ein. Ganz andere wiederum werden quasi erst auf dem zweiten Bildungsweg zum Popstar. Um diese heutigen Weltstars geht es in dieser Fotostrecke. Womit haben Stars angeblich früher ihr Geld verdient? Klicken Sie sich durch und staunen Sie! © ap
popstars, berufe, jobs, früher
Madonna ist heute die "Queen Of Pop". Früher hingegen ... © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
... war sie die Queen Of Donuts. Als sie in New York ankam, jobbte sie als Kellnerin bei einer Donut-Kette. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Heute schmettert Paul Potts Opernarien. Gestern und vorvorgestern ... © AP
popstars, berufe, jobs, früher
... nutzte er sein Organ, um der Kundschaft Handys zu verkaufen. © AP
popstars, berufe, jobs, früher
Waschen, Schneiden, Legen: Bevor sie die Bühnen stürmte, machte Jeanette Biedermann ... © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
... eine Lehre bei Promi-Friseur Udo Walz. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Jonathan Davis steht mit seiner Band Korn für New-Metal-Sound mit Grusel-Appeal. Nichts für schwache Gemüter war auch sein früherer Job: © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Er balsamierte Leichen ein. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Grammatikalische Fehler kann man in den Texten von Sting wohl lange suchen. Denn der Ex-Police-Frontmann und heutige Solo-Star ... © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
... war früher Englischlehrer. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Heute elektrisiert Bob Dylan nur noch seine Fans. Vor Jahrzehnten ... © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
... betrieb er mit seinen Elektriker-Brüdern eine gemeinsame Firma. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Bevor Elvis Presley für Millionen die Hüfte kreisen ließ, ... © AP
popstars, berufe, jobs, früher
... drehte er das Lenkrad in Memphis bei der "Crown Electric Company" - als LKW-Fahrer. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Wenn man sich dieses Foto so anschaut, kann man es kaum glauben, aber Mariah Carey ... © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
... soll sich mal als Friseurin versucht haben. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
In Gwen Stefanis Biographie stehen Welthits mit No Doubt, Welthits solo - und auch eine weniger schmeichelhafte Tätigkeit ... © AP
popstars, berufe, jobs, früher
... als Bodenschrubberin. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Der heutige Schmuserocker Rod Stewart war in seinem früheren Leben nicht etwa Gemüsereibe, sondern hatte zwei andere skurrile Jobs: © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Erstens arbeitete er als Totengräber, zweitens hätte er beinahe den Sprung zum Profi-Fußballer geschafft. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Die Casting-Show "American Idol" machte Kelly Clarkson zum Weltstar. Als sie noch keiner kannte ... © AP
popstars, berufe, jobs, früher
... versuchte sie sich unter anderem als Staubsaugervertreterin. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Wahnsinn! Der ehemalige Schlager-Grobmotoriker Wolfgang Petry absolvierte ... © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
... eine Lehre als Feinmechaniker. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Shania Twain zog mit 21 nach Toronto und hielt sich neben ihren ersten Bühnenauftritten ... © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
... als Sekretärin über Wasser. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Ein Mann wie ein Schrank! Meat Loaf nimmt man problemlos Sätze wie ... © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
... "Du kommst hier nicht rein" ab. Vor über 40 Jahren arbeitete der Hardrocker als Türsteher. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Heute verschnörkelt Jon Bon Jovi nur noch seine Songs. Früher ... © AP
popstars, berufe, jobs, früher
... kümmerte sich um Weihnachtsdekoration. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Bevor Marilyn Manson als Schockrocker Karriere machte, schockte er andere Musiker. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Und zwar als Musikjournalist. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Okay, das klingt eigentlich ZU passend, um wahr zu sein. Aber es stimmt. Liebe zartbesaiteten Leser, es wird etwas eklig. Ozzy Osbourne arbeitete tatsächlich einmal ... © AP
popstars, berufe, jobs, früher
... in einem Schlachthof! © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Unglaublich, aber wahr: Gene Simmons von KISS ... © AP
popstars, berufe, jobs, früher
... war mal Grundschullehrer. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Keith Richards von den Rolling Stones gestand im Interview einen kurzen Job ... © AP
popstars, berufe, jobs, früher
... als Balljunge auf einem Tennisplatz. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
"Einmal die 34 extra scharf": Barbra Streisand ... © AP
popstars, berufe, jobs, früher
... arbeitete einst in einem chinesischen Restaurant. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Während Tina Turner sich durch ihre ersten Auftritte röhrte, schrien auch ihre Patientin. Denn die junge Tina ... © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
... soll auf der Entbindungsstation gearbeitet haben. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Eddie Vedder von Pearl Jam machte die Nächte durch. Denn er jobbte ... © AP
popstars, berufe, jobs, früher
... in der Nachtschicht an einer Tankstelle. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Wenn sie heute von P!nk ihre Fleischpflanzerl bekommen würden, würden die männlichen Fans wohl überrascht aufjauchzen. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Aber früher arbeitete sie tatsächlich bei McDonald's! © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
James Blunt ... © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
... war mit der britischen Army im Kosovo-Einsatz und verarbeitete dies unter anderem mit dem Song "No Bravery". © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Eva Briegel zapft mit Juli heute Chart-Erfolge. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Früher jobbte sie als Barfrau. © dpa
popstars, berufe, jobs, früher
Und wann treten Sie ins Scheinwerferlicht? © dpa

Wann waren Sie zum ersten Mal beim Eishockey?

Sigl: Mein Vater hat mich mitgenommen, als ich fünf oder sechs Jahre alt war. Wir haben in Landsberg gewohnt, und ich habe die Spiele dort gesehen. Selber habe ich nie gespielt und bin auch nicht Schlittschuh gelaufen. Ich war mehr der Turner. Und Baseball haben wir gespielt. Das haben die Amis eingeführt. Da gingen etliche Scheiben in der Nachbarschaft zu Bruch.

Sie sind im Februar 63 Jahre alt geworden – wie halten Sie sich fit?

Sigl: Wir spielen über die Frühlings-, Sommer-, und Herbstmonate oft bis zu zehn Konzerte in Bierzelten pro Monat. Wenn du da innerhalb von zwei Stunden etliche Liter Wasser verlierst, dann weißt du, dass du was getan hast.

Also kein aktiver Sport?

Sigl: Früher bin ich gelaufen oder Ski gefahren. Jetzt gehe ich ausgiebig spazieren. Ich rauche und trinke nicht, habe gute Gene. Mein Vater wird heuer übrigens 90 Jahre alt. Und überhaupt: Zu viel Sport ist nicht gesund. Da gibt es welche, die mit 60 Jahren meinen, dass sie noch einen Marathon laufen müssen, und dann klappen sie tot zusammen. Oder diejenigen, die in kurzer Kleidung auf die Zugspitze laufen und dann erfrieren…

Wenn der EHC bei Ihnen wegen einer Vereinshymne anfragen würde…

Sigl: …dann würde ich wahrscheinlich absagen. Ich stehe nicht so auf die Glorifizierung, ich stehe nicht so auf den „Stern des Südens“. Ich sehe die Dinge lieber mit einem kritischen Auge. Wir schreiben keine Bombast-Hymnen. Wobei es mir schon gefällt, wenn beim FC Bayern bei Toren ab und zu eine unserer Nummern eingespielt wird.

Interview: Matthias Würfl

Quelle: tz

Auch interessant

Kommentare