Fankurve ist bereits ausverkauft

EHC präsentiert Sonder-Trikots - Hälfte aller Olympiahallen-Tickets ist weg

+
EHC-Stürmer Jason Jaffray präsentiert das Spezial-Trikot für die Spiele in der Olympiahalle.

Nicht in gewohntem Leiberl, sondern in Sonder-Trikots wird der EHC Red Bull München zum Jahreswechsel in der Olympiahalle auflaufen. Die Hälfte aller Tickets ist bereits vergriffen.

München - Wenn der EHC Red Bull München zum Jahrswechsel für drei Topspiele vom Olympia-Eisstadion (6200 Plätze) in die große Olympiahalle (10.000 Plätze) umzieht, wird der Deutsche Meister wie schon in den Vorjahren in Sondertrikots auflaufen. Diese präsentierte der EHC am Freitag. 

Das speziell für die Partien gegen Nürnberg (30.12.), Mannheim (02.01.) und Berlin (05.01.) produzierte Leiberl orientiert sich an den letztjährigen Hockey HALLEluja-Trikots, hebt sich also wieder deutlich von den klassischen Jerseys ab. Das Logo auf der Brust weicht einem umlaufenden, markanten roten Bullen, der vom Design des BELL COBRA TAH-1F der Flying Bulls inspiriert ist.

Bis zu 10.000 Zuschauer können den Hockey HALLEluja-Spielen unter dem Zeltdach beiwohnen.

Auch von der Ticket-Front gibt es Neuigkeiten: Für alle drei Partien gibt es keine Tickets mehr für die 1.350 Plätze fassende EHC-Fankurve. Insgesamt sind bereits 15.000 der insgesamt 30.000 Karte abgesetzt. Stimmungsvolle Spiele verspricht auch die Tatsache, dass zahlreiche Gäste-Anhänger erwartet werden. Jeweils 1000 Tickets gingen nach Nürnberg und Mannheim, sogar 1500 Fan werden aus Berlin per Sonderzug erwartet.

Bislang spielte der EHC fünf Partien in der Olympiahalle, konnte davon vier gewinnen. 2011 gewann München mit 5:0 gegen Augsburg, 2015 schlugen die Red Bulls Augsburg (6:3) und Berlin (3:0). 2016 gewann der EHC mit 3:1 gegen Berlin, verlor aber gegen Köln mit 1:2.

fw

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schwacher EHC geht in Bremerhaven unter - trotz Führung im ersten Drittel
Schwacher EHC geht in Bremerhaven unter - trotz Führung im ersten Drittel
EHC schenkt gleich sieben Youngstern das Vertrauen in der Champions League
EHC schenkt gleich sieben Youngstern das Vertrauen in der Champions League
Vollkommen irre: Youngster schießt EHC 0,8 Sekunden vor Ende zum Sieg über Malmö - Video
Vollkommen irre: Youngster schießt EHC 0,8 Sekunden vor Ende zum Sieg über Malmö - Video
Nach Assist-Premiere nun auch Tor-Debüt: Kahun trifft zum ersten Mal, Chicago verliert dennoch
Nach Assist-Premiere nun auch Tor-Debüt: Kahun trifft zum ersten Mal, Chicago verliert dennoch

Kommentare