Einspielen für die Endspiele

- Geretsried – Nur noch vier Wochen dauert die Saison in der Eishockey-Bezirksliga Süd, und der Dreikampf um die Meisterschaft zwischen dem ESC Geretsried (18:4 Punkte), dem SC Gaißach (16:4) und dem EHC Bad Aibling (14:4) spitzt sich immer weiter zu. Das erste von drei Endspielen steht für die River Rats am heutigen Freitag um 19 Uhr gegen den EHC Waldkraiburg 1b an.

von eduard hien <P>Das Geretsrieder Eishockeyteam hat als einziger der drei Aspiranten die große Chance, Titelgewinn und Aufstieg aus eigener Kraft zu erreichen. Zumal man in den beiden letzten Punktspielen zunächst zu Hause gegen Gaißach und danach in Bad Aibling auf die unmittelbaren Konkurrenten trifft. Zunächst steht aber heute die Hausaufgabe gegen Waldkraiburg auf dem Programm. Die Begegnung gegen den EHC &#8211; ursprünglich auf 24. November angesetzt &#8211; war damals wegen zu vieler erkrankter Akteure auf Seiten der Gäste abgesagt worden. <P>&#8222;Ein Sieg ist absolute Pflicht, um weiter im Rennen zu bleiben. Es besteht allerdings kein Grund, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen&#8220;, warnt ESC-Trainer Robert Morczinietz. Der A-Lizenzinhaber kann bis auf den gesperrten Florian Seitz auf sein komplettes Personal zurückgreifen und wird mit vier Blöcken starten. Dabei sollen &#8222;alle Spieler ihre Chance erhalten&#8220;, um sich für die beiden Schlüsselpartien zu empfehlen. Da die Formationen des ESC relativ ausgeglichen besetzt sind, soll gerade im heutigen Match &#8222;richtig Druck&#8220; gemacht werden. &#8222;Wir wollen mit kurzen Wechseln das Tempo hoch halten&#8220;, kündigt Morczinietz an. <P>In der Vorrunde hatten die River Rats gegen die Waldkraiburger Bayernliga-Reserve mit 6:2 die Oberhand behalten. Bislang fuhren die Innstädter drei Erfolge ein, wobei sie zuletzt beim 14:3 über Trostberg den höchsten Saisonsieg landeten. Potenzial ist beim EHC auf jeden Fall vorhanden: So wurden die beiden Stürmer Philipp Muhra und Harald Nuss bereits sechsmal in das Bayernligateam berufen. Erfahrenster Akteur beim Bezirksliga-Sechsten ist Sven Ludwig. Der 39-jährige Kapitän hatte vor zwei Spielzeiten seine Laufbahn in der Bayernliga beendet und verstärkt seither das 1b-Team der Löwen. <P>

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Pleite in Stockholm: EHC Red Bull vor dem Aus in der Champions Hockey League
Pleite in Stockholm: EHC Red Bull vor dem Aus in der Champions Hockey League
Felix Schütz wird vom Hai zum Tiger
Felix Schütz wird vom Hai zum Tiger
Tabellenführer EHC München veranstaltet Schützenfest - fünf Scorerpunkte für Gogulla
Tabellenführer EHC München veranstaltet Schützenfest - fünf Scorerpunkte für Gogulla

Kommentare