Gericht: Kassel Huskies dürfen in DEL spielen

+
Die Liga hatte den Huskies wegen der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens im Juli die Lizenz verweigert.

Köln - Die Kassel Huskies dürfen vorerst in der DEL spielen. Dies entschied das Landgericht Köln in einem am Dienstag veröffentlichten Urteil. Ob sie am Ende der Saison noch dabei sind, ist aber unklar.

Das Gericht hielt eine Einstweilige Verfügung aufrecht, mit der Kassel gegen den Lizenzentzug durch die DEL vorgegangen war. Die Liga hatte den Huskies wegen der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens im Juli die Lizenz verweigert. Dies war nach Ansicht des Gerichts rechtswidrig.

Damit können die Hessen in die Saison 2010/11 Anfang September starten. Ob sie die Spielzeit auch beenden, ist unklar. Die DEL hatte schon vor dem Urteil des Landgerichts angekündigt, im Fall einer Niederlage in Berufung zu gehen.

dpa

Auch interessant

Kommentare